„1, 2, 3, für jeden gibt’s ein Ei“ – Frauke Weldin und Susanne Lütje

„1, 2, 3, für jeden gibt’s ein Ei“ – Frauke Weldin und Susanne Lütje

April 4, 2019 0 Von Maike

Zur Vorfreude auf das Osterfest: Das liebevoll gestaltete Eier-Such-Buch für unsere Kleinsten!

Wenige Tage vor Ostern überlegt man, wie man einem Kleinkind um die zwei Jahre den alten Brauch der Ostereiersuche näherbringen kann. Mit diesem kleinen, aber äußerst detailreichen Bilderbuch gelingt das wunderbar! Und selbstverständlich spielt der Osterhase die Hauptrolle …

Auch dieses Mal stelle ich wieder ein Buch mit Klappen vor – und es sind sogar mehr als 30 Stück. Die Klappen wecken die Aufmerksamkeit und Neugierde meiner bald zweijährigen Tochter. Ihre Begeisterung für diese Art von Klappbilderbüchern spricht für ein erfolgreiches, altersgerechtes Konzept.

Worum geht es?

Die Geschichte beginnt im Wohnzimmer des Osterhasen, der bereits alle Eier angemalt hat und sich nun auf den Weg machen möchte, um die kunterbunten Exemplare zu verstecken. Für seine Reise benötigt er unterschiedliche Hilfsmittel, wie zum Beispiel ein Seil oder auch warme Handschuhe. Was ihm noch fehlt, ist die Taucherbrille … Wo hat die sich bloß versteckt? Auf den folgenden Doppelseiten wird schließlich jeweils nach einem bunten Ei gesucht. Kannst du dem Krokodil, dem Elefanten, dem Bären, dem Pinguin oder der Schildkröte helfen, das Ei zu finden?Zum Schluss sind alle Tiere glücklich und zufrieden mit ihrem Ei. Was bleibt also noch zu suchen? Höchstens noch der völlig erschöpfte, seelig schlafende Osterhase.

Interessant…

… dass immer auch der Hase irgendwo im Bild zu entdecken ist, der das jeweilige Hilfsmittel aus seinem Korb verwendet, um sein Osterei im jeweiligen Szenario auch verstecken zu können.

… was sich so alles hinter den zahlreichen Kläppchen verbirgt! Es sind Tiere oder Gegenstände, die in irgendeiner Weise zur Umgebung oder Situation passen. Zum Teil werden diese Dinge auf der letzten Seite noch einmal aufgegriffen, indem die Tiere sie nutzen bzw. tragen.

… wie die Benennung der vielfältigen Gegenstände bei meiner Tochter wieder einmal zur Sprachförderung beiträgt. Wirklich großartig!

Fazit

Wunderschön illustriert, mit einem Detailreichtum, der für einen hohen Spaßfaktor sorgt!
Ostern kann kommen, denn nun weiß jedes Kind, was es mit dem Osterhasen und der Eiersuche auf sich hat … 🙂