„Der kleine blaue Schirm“ – Brigitte Weninger, Katharina Sieg

„Der kleine blaue Schirm“ – Brigitte Weninger, Katharina Sieg

April 25, 2019 0 Von Maike

Verschwinden bei euch auch ständig Sachen? Hier sind es meist Kuscheltiere oder Playmobilfiguren, die spurlos verschwunden sind und dann Tage später an seltsamen Orten wieder auftauchen. Da wüsste ich oft gerne, was diese Sachen dann so erlebt haben. Im neuen Buch „Der kleine blaue Schirm“ von Brigitte Weninger und Katharina Sieg geht eben dieser auf eine kleine Reise und erweist sich dabei als recht nützlich. [Rezensionsexemplar]

dav

Ein Junge spielt im Garten mit einem kleinen Regenschirm, als ihn die Mutter ins Haus ruft. Ein Windstoß pustet den Schirm weg, in den Baum eines Eichhörnchens hinein. Diese freut sich sehr über das „Wolkenspringding“ (S. 5) und hüpft damit vom Baum, leider mit unsanfter Landung. Wütend tritt es den Schirm weg, der bei den Rabenkindern landet. Auch die sind hocherfreut, dieses Dreh-Spielgerät zu sehen und der Vater muss so lange anschubsen, bis ihm schwindelig wird. Der Wind trägt den Schirm zum Frosch, der mit diesem tollen Windfänger über den See saust, bis Wasser hinein läuft und er ihn nicht mehr gebrauchen kann. Das freut wiederum die kleinen Mäuse, die darin nach Herzenslust planschen dürfen, bis ein Unwetter kommt.

dav

Er wird zum Hasen getrieben, der gerade fressen wollte und dem dieses „Kleetrockenhaltedach“ (S. 20) gerade recht kommt. Schnell finden sich alle anderen Tiere unter dem Schirm zusammen, die vor dem Unwetter geflüchtet sind, den Schirm wiedererkennen und über den jeweiligen Verwendungszweck erstaunt sind. Als der Regen aufgehört hat, kommt der Junge aus dem Haus, findet den Schirm und überlegt, wie der wohl dorthin gekommen ist.

dav

Ich finde die Geschichte einfach sehr süß und mein Dreijähriger liebt diese, ebenso wie die Illustrationen, die mich irgendwie ein bisschen an „Der kleine Maulwurf“ erinnern. Mir gefällt besonders, dass alle Tiere diesen kleinen blauen Schirm mit so viel Fantasie verwenden, ebenso wie es auch viele Kinder tun. Aus den alltäglichen Dingen werden die abenteuerlichsten Spielgeräte, und diese immer wieder aufs Neue anders. Leider geht diese Fähigkeit bei vielen Erwachsenen verloren…

Brigitte Weninger, Katharina Sieg, Der kleine blaue Schirm, Annette Betz Verlag https://www.ueberreuter.de/shop/der-kleine-blaue-schirm/