Beethovens 9. Sinfonie – Buchtipp für kleine und große Musiker

Beethovens 9. Sinfonie – Buchtipp für kleine und große Musiker

Juli 16, 2020 0 Von Manon

„Im Musikunterricht darf man nicht mehr singen!“ ist (zumindest in meinem Bundesland) der aktuelle Stand – das betrübt mich als Musiklehrerin in der Grundschule sehr, da die Kinder immer mit Begeisterung singen. Dennoch kann man Musik unterrichten und da in diesem Jahr Beethoven seinen 250. Geburtstag gefeiert hätte,  folgt also nun unser Buchtipp für kleine und große Musiker!

Im Buch von Rudolf Herfurtner und Maren Briswalter, welches wir euch heute vorstellen, geht es explizit um Beethovens 9. (und letzte) Sinfonie. Sie ist sein größtes und umfangreichstes Werk und wohl auch eins der bekanntesten. Beethoven stellt mit dieser Sinfonie sein Lebenswerk dar und viele seiner Gefühle werden gespiegelt.

Der ganze Ablauf, bis so eine Sinfonie entsteht wird im Buch dargestellt. Man sieht, wie Noten abgeschreiben werden und Beethovens Verzweifeln als Theater ihn zunächst ablehnen. Man fühlt förmlich mit, als der Kaiser nicht bei der Uraufführung dabei sein wird. Doch am Ende wird alles übertrumpft von einer großartigen Uraufführung, bei der dann endgültig alle Zweifel beseitigt werden.

Gleichzeitig hat auch Beethovens Taubheit einen Platz in dem Buch, es wird immer wieder erklärt, dass beispielsweise die Kommunikation mit ihm über ein Notizbuch lief. Zusätzlich gibt es eine CD, die das Bilderbuch begleitet mit dem zugehörigen Hörbuch und der Musik. Die CD ist tatsächlich das Wichtigste hierbei, denn sonst kann man sich nicht so gut ein Bild von der Sinfonie machen.

Die Illustrationen sind farbig gezeichnet und in Pastelltönen gehalten mit wenig starken Kontrasten. Sie zeigen das Leben zur Zeit Beethovens und regen die Kinder an, darüber zu sprechen.

Wir empfehlen das musikalische Bilderbuch mit CD aus dem annette betz Verlag ab etwa 7 Jahren für interessierte Kinder!

Für jüngere Kinder im Kindergarten und Schulanfangsalter haben wir bereits ein anderes Buch zu Beethoven vorgestellt, aus dem selben Verlag. Diesen Beitrag kann man hier nachlesen.

„Beethovens 9. Sinfonie“ von Rudolf Herfurtner und Maren Briswalter ist im annette betz Verlag erschienen. Das Buch wurde uns für eine Rezension zur Verfügung gestellt.