Ein neues Lieselotte- Buch!„Ein Platz nur für Lieselotte“ – Alexander Steffensmeier

Ein neues Lieselotte- Buch!„Ein Platz nur für Lieselotte“ – Alexander Steffensmeier

Oktober 11, 2019 0 Von Maike

Es gibt so Buchhelden, die werden einfach geliebt, von Kindern wie von Eltern. Und die ganze Familie freut sich über ein neues Buch dieser Helden. So war es hier definitiv bei „Ein Platz für Lieselotte“* von Alexander Steffensmeier, denn alle bei uns sind ganz begeistert von der liebenswerten Kuh und vor allem von den immer Quatsch machenden Hühnern.

dav

Worum geht es?

Dieses Mal geht es zunächst nicht so harmonisch auf dem Hof der Bäuerin zu, denn es gibt Streit zwischen den Tieren. Die Bäuerin hat ihnen einen neuen Hüpfball gekauft und alle möchten als erstes damit spielen. Sie beendet den Streit, indem sie den Ball weg nimmt und alle auffordert, sich zu vertragen. Also beschließen die Tiere, Verstecken zu spielen und Lieselotte ist mit Suchen dran. Da sie Pony und Ziege erst nicht finden kann, entfernt sie sich etwas vom Hof und findet etwas ganz anderes: einen großen Holunderbusch, unter dem eine richtige Höhle ist!

dav

Die Kuh ist begeistert, das könnte doch eine wunderbare Wohnung sein, nur für sie. Lieselotte läuft zurück zum Hof, um sich ein paar Einrichtungsgegenstände zu holen und will es sich damit richtig gemütlich machen. Doch als sie zurück kommt, ist die Höhle bereits besetzt, denn das Pony und die Ziege haben es sich darin gemütlich gemacht. Es beginnt eine turbulente und äußerst witzige Jagd um die Höhle, in die auch noch die Hühner involviert werden, welche die Gunst der Stunde genutzt hatten. Und am Ende ist für die Bäuerin dann klar, dass sie doch unglaublich brave Tiere hat.

dav

So hat es uns gefallen

Über die Illustrationen muss ich glaube ich gar nicht viel sagen. Wir lieben den Stil von Alexander Steffensmeier, die wundervoll gezeichneten Tiere und die vielen Kleinigkeiten, die man auf jeder Seite immer entdecken kann. Meine Kinder lieben vor allem die Hühner und die kleinen Küken, die immer irgendetwas anderes aushecken und die man auf den Seiten suchen kann. Die Geschichte ist auch dieses Mal wieder toll und ich bin mir sicher, dass sich viele Kinder damit identifizieren können. Themen wie Streit untereinander (um ein bestimmtes Spielzeug), miteinander konkurrieren (um den Platz in der Höhle) und sich wieder vertragen sind natürlich Dauerbrenner bei den Kindern.

Ohne einen erhobenen Zeigefinger und mit viel Witz wird am Ende deutlich, dass es viel schöner ist, zusammen zu spielen anstatt sich zu streiten. Und wenn dann auch noch aus dem begehrten Holunderbusch ein wildes Piratenschiff für alle Tiere wird, umso besser. Kinder ab ca. 3 Jahren werden das Buch bestimmt lieben, aber auch noch mein Sechsjähriger schaut sehr gerne rein.

Alexander Steffensmeier, Ein Platz nur für Lieselotte, Sauerländer Verlag 2019.