Mein „Wieso Weshalb Warum- Junior“ zum Hören: Bauernhoftiere und Einsatzfahrzeuge

Mein „Wieso Weshalb Warum- Junior“ zum Hören: Bauernhoftiere und Einsatzfahrzeuge

März 8, 2020 0 Von Maike

Ich glaube, die „Wieso Weshalb Warum“- Reihe kennen fast alle Eltern bzw. Kinder – seien es die Bücher für die Großen oder die „Junior“- Bücher für die Zwei- bis Vierjährigen. Die meisten Kinder lieben diese Wissensbücher mit Klappen, die es zu den verschiedensten Themen gibt und bei denen man so viel zu entdecken kann. Von diesen gibt es nun etwas Neues, was mit Sicherheit viel Freude bereiten wird: Bei den „Mein Junior zum Hören“ erscheinen hinter den Klappen jetzt nicht nur Bilder und Informationen, sondern auch Geräusche!

Bücher mit Geräuschen für Kindergartenkinder sind nicht neu? Das stimmt, aber bis jetzt waren es doch meist Knöpfe, die gedrückt werden mussten. Bei uns war es oft so, dass es entweder das Problem gab, dass diese Knöpfe so fest gedrückt werden mussten, dass meine Kinder (als sie im Zielgruppenalter waren) das nicht alleine schafften. Das führte natürlich Frustration und nicht selten flog das Buch dann auch mal in die Ecke. Bei anderen waren die Knöpfe recht schnell eingedrückt und funktionierten gar nicht mehr. Also schauen wir uns mal an, wie das so bei „Einsatzfahrzeuge“ und „Bauernhoftiere“ mit Geräuschen hinter Klappen funktioniert.

So sehen die Bücher aus

Momentan gibt es aus der „Mein Junior zum Hören“- Reihe zwei Bücher zu besonders beliebten Themen. „Bauernhoftiere“ sind vor allem für die Kleinen immer spannend. Auf fünf Doppelseiten kann man sich über die typischen Tiere informieren: Schweine, Schafe, Kühe, Ziegen und Hühner. Was mögen Schweine gerne und warum gefällt ihnen Schlamm besonders gut? Warum muss das Fell der Schafe im Frühling geschoren werden und wie muss eine Wiese aussehen, damit Ziegen sich wohl fühlen? Es gibt auch einen Einblick darin, wie Kühe heute gemolken werden und wie Hühner in ihrem Stall leben.

Bei Thema „Einsatzfahrzeuge“ stehen ganz klar Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst im Vordergrund. Die Kinder erfahren, wann bei diesen Autos Blaulicht und Martinshorn eingeschaltet werden, welche Fahrzeuge es noch so bei der Polizei gibt und was ein Drehleiterfahrzeug der Feuerwehr alles leisten kann. Auf einer anderen Doppelseite sieht man, wie ein Junge, der gestürzt ist, mit dem Krankenwagen abgeholt wird und wie mit einem Hubschrauber eine Frau aus dem Wasser gerettet wird.

So hat es uns gefallen

Die Idee mit den Geräuschen hinter den Klappen finden der Nachwuchs ich richtig gut! Die Töne sind leicht zu aktivieren, es muss nur Licht auf einen bestimmten Punkt unter den Klappen fallen. Macht man die Klappe wieder zu, hört auch der Ton auf. Auf jeder Doppelseite ist ein Ton zu hören, zusätzlich dazu sind noch einige „normale“ Bewegungsklappen auf den Seiten. Am Buchrücken ist ein Schalter, mit dem man die Töne auch ganz ausschalten kann. Da diese aber nicht zu laut sind, werden wir das wahrscheinlich gar nicht nutzen „müssen“.

Die Themenauswahl trifft mit Sicherheit den Geschmack vieler Kinder, denn Bauernhof und „Tatütata“ sind einfach die Dauerbrenner in den Kinderzimmern. Im Gegensatz zu den anderen Büchern aus der „Junior“ – Reihe sind bei den neuen Soundbüchern etwas weniger Informationen in Textform zu finden. Das muss dann vielleicht gegenüber dem Highlight „Sounds“ abgewogen werden. Wir empfehlen die Bücher für Kinder ab zwei Jahren bzw. ab dann, wenn sie es einigermaßen verstehen, dass man nicht stark an Klappen reißt, sondernd diese vorsichtig aufmacht. Dann hat man auch lange Spaß an den Geräuschen.

Marion Kreimeyer- Visse, Wieso Weshalb Warum. Mein Junior zum Hören: Einsatzfahrzeuge, Ravensburger Verlag 2020.

Ursula Weller (Illustration), Susanne Gernhäuser, Wieso Weshalb Warum. Mein Junior zum Hören: Bauernhoftiere, Ravensburger Verlag 2020.