„Bist du der Frühling?“ – Chiaki und Ko Okada

„Bist du der Frühling?“ – Chiaki und Ko Okada

Februar 14, 2019 0 Von Maike

Rezensionsexemplar] In den nächsten Tagen soll es laut Wettervorhersage einen ersten Vorgeschmack auf den Frühling geben. Und ich gebe zu, ich freue mich und möchte bitte auch keinen Schnee mehr haben. Auch die Kinder fragen ständig, wann denn nun Frühling ist.

dav

Bei der Hasenfamilie in dem zauberhaften „Bist du der Frühling?“ von Chiaki und Ko Okada ist es ähnlich. Die Familie lebt im Wald, der noch völlig verschneit ist. Beim Frühstück ist die Laune der Kinder auf dem Tiefpunkt – es gibt schon wieder Bucheckernsuppe. Endlich mal etwas anderes auf dem Tisch wäre toll, aber die Mutter vertröstet sie, erst müsse der Frühling kommen. Der kleinste Hase hat den Frühling noch nie gesehen. Als seine Brüder auf einen hohen Baum klettern, auf den der Kleine nicht hinauf kommt, verkünden sie von dort oben, dass bald der Frühling da ist. Aber wann er kommt, sagen sie nicht.
Die Mutter tröstet den kleinen Hasen und erklärt, dass der Frühling den Schnee schmelzen lässt und alles schön grün und warm wird. Am nächsten Morgen ist der kleine Hase früh wach und hört draußen Schritte. Ist das der Frühling?

dav

Er geht alleine hinaus, folgt den Spuren und sieht auf einmal etwas riesengroßes Weißes vor ihm, das ihm freundlich einen guten Morgen wünscht. Der Hase erzählt, dass er sehnsüchtig auf den Frühling wartet, weil er dann auch wie seine Geschwister auf Bäume klettern und das Meer sehen kann. Das große Etwas reicht ihm die Tatze und hebt den kleinen Hasen auf den höchsten Baum. Und der Hase sieht zum ersten Mal das Ende des Waldes, das Meer und auch die ersten grünen Stellen in der Landschaft. Wieder unten, fragt der Hase das Etwas, was es jetzt vorhat. Es antwortet, dass es sich auf die Suche nach einer kälteren Gegend macht, denn für Eisbären wird es hier bald zu warm. Aber, so verspricht er dem neuen Freund, er kommt im Winter wieder. Der kleine Hase läuft schnell zur Mutter und berichtet, dass er den Frühling getroffen hat.

Fazit

Sowohl die ruhige wie ebenso fesselnde Geschichte selbst als auch die  Zeichnungen sind einfach zauberhaft. Das japanische Ehepaar hat einen richtigen Bilderbuchschatz geschaffen, den wir uns sicherlich auch zu anderen Jahreszeiten anschauen werden. Geeignet ist das Buch für Kinder ab 3 Jahren, die Bilder faszinieren aber sicherlich auch schon jüngere Kinder.

Chiaki und Ko Okada, Bist du der Frühling?, aus dem Japanischen von Ursula Gräfe, Moritz Verlag, 14,00 €.