Das neue Buch von Peter Wohlleben: „Weißt du, wo die Tiere wohnen?“

Das neue Buch von Peter Wohlleben: „Weißt du, wo die Tiere wohnen?“

Oktober 31, 2019 0 Von Maike

Spätestens seit wir „Weißt du wo die Baumkinder sind?“ gelesen haben, sind sowohl meine Kinder als auch ich große Fans von Peter Wohlleben und lieben natürlich auch das kleine Eichhörnchen Piet. Das neue Buch „Weißt du, wo die Tiere wohnen. Eine Entdeckungsreise durch Wiese und Wald“ wurde daher sehnsüchtig erwartet. Sein drittes Buch für Kinder ist wieder, wie schon das erste, ein Sachbuch und lädt dazu ein, die Welt der heimischen Tiere zu erforschen – und schon direkt vor der Haustür damit zu beginnen. 😉

dav

Worum geht es?

Tiere Beobachten

Tiere sind überall und sie zu beobachten, kann sehr viel Spaß machen und Kinder wie Erwachsene können eine ganze Menge dabei lernen. Im ersten Kapitel wird zunächst einmal ausführlich darauf eingegangen, wo in unmittelbarer Nähe Tiere zu finden sind und wie man sie beobachten kann. Seien es Vögel und Ameisen im Garten, Tauben in der Stadt oder kleine Lebewesen im nahegelegenen Bach oder sogar in der Regentonne, überall lässt sich etwas finden.

„Viele Stadtbewohner glauben, dass sie nicht in der Natur leben und deshalb auch keine Tiere beobachten können. Doch das stimmt nicht.“

S. 12
dav

Natürlich muss man wissen, wie und wo Tiere wohnen und unterwegs sind, wenn man ihnen oder ihren Spuren begegnen möchte. Auch hierzu gibt es zahlreiche Informationen, denn es gibt so viele Unterschiede zwischen den verschiedenen Tieren. Manche haben gar kein festes Zuhause und sind mal hier und mal dort. Andere bleiben einige Monate an einem festen Platz und begeben sich dann auf eine lange Reise, sogar zu anderen Kontinenten. Andere bleiben ihr Leben lang am gleichen Ort, alleine oder in Wohngemeinschaften, und richten darum herum ihr Revier ein.

Gespräche und gutes Essen

Wenn es ans Essen geht, ist es bei Tieren ganz unterschiedlich, was so verspeist wird. Peter Wohlleben informiert über Pflanzen- und Fleischfresser, Säugetierbabys und sogar über Tiere, die die Hinterlassenschaften anderer Tiere fressen. Was es nicht alles gibt!

Neben der Nahrungssuche spielt Kommunikation auch eine große Rolle. Manche Tierarten verständigen sich ohne Worte und nur mit der Sprache des Körpers. Manche haben verschiedene Sprachmöglichkeiten und können eine Menge unterschiedlicher Dinge ausdrücken. Wusstet ihr auch, dass manche Tiere sogar Lachen können und kitzelig sind, wie wir Menschen?

dav

Und sonst noch so?

In den folgenden Kapiteln geht es weiter mit der Kinderstube der Tiere. Wie wachsen verschiedene Tierarten auf und wie leben sie mit ihren Geschwistern zusammen? Wie kümmern sich die Eltern und was geschieht, wenn die Kinder größer werden und zu Tier- Jugendlichen heran wachsen? Für mich eines der interessantesten Kapitel ist das über die Gefühle der verschiedenen Tiere. Wann haben sie Angst und wann trauen sie sich was? Das spielt bei den kleinsten Insekten wie auch den großen Säugetieren eine wichtige Rolle in ihrem Leben.

„Angst und Mut gehören zusammen, auch in der Welt der Tiere. Mut bedeutet: Angst haben und sie überwinden. Das ist manchmal leichter, wenn man sich zusammen tut.“

S.74

Wir erfahren noch mehr über den Zusammenhalt verschiedener Tiergruppen, über das Älterwerden und über sehr schlaue Tricks der Natur, wie man mit verschiedenen Wetterphänomenen am besten klar kommt. Und da wir in unserem Alltag nicht nur Tieren in der freien Wildbahn begegnen, sondern sehr häufig auch bei uns zuhause, in der Wohnung oder im Garten, geht es natürlich auch kurz um das Leben der Haustiere.

dav

Wie hat es uns gefallen?

Das Buch ist, was Informationen und Gestaltung angeht, unglaublich vielfältig. Zu vielen verschiedenen Themenbereichen bekommt man kindgerecht gezeigt, wie die verschiedensten heimischen Tiere ihr Leben gestalten. Kinder ab dem Grundschulalter – und sicherlich auch noch Erwachsene – werden so für Vieles im Umgang mit unserer Umwelt sensibilisiert und angeregt, noch mehr selbst tätig zu werden. Immer wieder gibt es auf den Seiten kleine Kästen, in denen Kinder aufgefordert werden, selbst zu forschen. Unter „Probier’s aus!“ oder „Mach mit!“ gibt es ganz Vieles, was wir sicherlich auch noch ausprobieren werden. Auch einige Quizfragen sind immer wieder zu finden sowie spezielle „Tier- Info“- Kästen mit ganz speziellen Informationen.

Das Buch ist reich bebildert, viele Fotografien von Tieren und ihrem Lebensraum sind über das ganze Buch verteilt. Natürlich ist auch das kleine, gezeichnete Eichhörnchen Piet dabei, zusammen mit weiteren von Stefanie Reich ganz bezaubernd gezeichneten Tieren und Pflanzen. Das Buch macht sich sicher sehr gut in jeder Schulbücherei und ist ein schönes Weihnachtsgeschenk für naturbegeisterte Kinder.

Peter Wohlleben, Stefanie Reich (Illustrationen), Dagmar Herrmann (Gestaltung), Weißt du, wo die Tiere wohnen. Eine Entdeckungsreise durch Wiese und Wald, Oetinger Verlag 2019.