„Die Nacht ist voller Wunder. Alles über die Magie und die Geheimnisse der Dunkelheit“

„Die Nacht ist voller Wunder. Alles über die Magie und die Geheimnisse der Dunkelheit“

Dezember 21, 2019 0 Von Maike

Wir kennen es alle: geht man nachts oder in der Dunkelheit eine Strecke entlang, die man sonst nur tagsüber kennt, ist auf einmal alles andere. Andere Geräusche sind zu hören, vielleicht andere Tiere zu sehen und alles wirkt viel „geheimnisvoller“. Nicht umsonst fasziniert die dunkle Tageszeit die Menschen schon immer. Im wundervoll illustrierten „Die Nacht ist voller Wunder“* von Nicola Edwards und Lucy Cartwright werden viele unterschiedliche Phänomene der Nacht betrachtet und erklärt.

Worum geht es?

Irgendwo auf der Welt ist es immer Nacht. Und warum das so ist bzw. wie der Wechsel von Tag und Nacht zustande kommt, wird als erstes in den Blick genommen. Der Himmel ist bei Nacht aber auch faszinierend. Welche Rolle spielen Mond und Sternenhimmel, welche Sternenbilder gibt es und was sind Polarlichter? All dies wird im ersten Kapitel erläutert.

Danach geht es um das Leben auf der Erde bei Nacht, sowohl bei Pflanzen wie auch bei Tieren. In der Stadt streuen nachts Tiere umher, die man dort vielleicht gar nicht vermuten würde. Im Regenwald wird es auch nachts nichts still und in den Bergen sieht es zu dieser Tageszeit ganz besonders aus. Auch in den Meeren sind nachts viele Tiere aktiv auf Beutefang. Doch ebenso viele Tiere schlafen nachts mehr oder weniger tief und fest und träumen sogar.

Die meisten Menschen schlafen nachts oder versuchen es zumindest. 😉 Dabei durchlebt er fünf verschiedene Schlafphasen, die ganz unterschiedliche Funktionen haben. Ohne Schlaf kann der Körper nicht funktionieren und wird krank. Wir träumen viel und verarbeiten so das Erlebte. Zum Schluss wird noch auf die unterschiedlichen Schlafgewohnheiten in den unterschiedlichen Gegenden der Welt hingewiesen.

So hat es uns gefallen

Das Buch bekommt eine klare Empfehlung von uns! Die Thematik ist sehr spannend und wird hier umfassend aufbereitet. Tiere wie Menschen und auch die vielen verschiedenen Gegenden der Welt werden auf ihr Nachtleben hin betrachtet. Und nicht nur die Welt, sondern bis ins Weltall hinauf geht der Blick. In vielen kleineren Texten wird alles genau und kindgerecht (ca. ab Grundschulalter) erklärt. Die Illustrationen, welche die Leser*innen atmosphärisch ganz in die Nachtwelt eintauchen lassen, sind sicherlich auch ein Highlight.

Nicola Edwards, Lucy Cartwright (Illustration), Die Nacht ist voller Wunder. Alles über die Magie und die Geheimnisse der Dunkelheit, 360 Grad Verlag 2019.