Ein neues Buch von Axel Scheffler und Julia Donaldson – „Die Schnetts und die Schmoos“

Ein neues Buch von Axel Scheffler und Julia Donaldson – „Die Schnetts und die Schmoos“

Oktober 8, 2019 1 Von Maike

Ich glaube, wir haben es schon öfter geschrieben, aber die Kinder und ich sind riesengroße Fans von Axel Scheffler und Julia Donaldson. Klar, dass wir hocherfreut waren, als klar war, dass im Oktober ein neues Buch der beiden erscheint. Und heute ist es soweit, „Die Schnetts und die Schmoos“* sind im Buchhandel erhältlich und wir stellen euch die wundervolle Geschichte um zwei verfeindetet Familien und eine grenzenüberwindende Freundschaft ausführlich vor.

dav

Worum geht es?

Auf einem weit entfernten Planeten lebt die rote Grete mit ihrer roten Familie, den Schnetts, und der blaue Bernd, der zu den blauen Schmoos gehört. Von Anfang an lernen die Kinder, dass es sich nicht gehört, mit den Angehörigen der anderen Familie zu spielen. Sie leben anders, mögen andere Dinge und sehen verschieden aus. Das war schon immer so und soll auch so bleiben.

Doch Grete und Bernd sind anders. Sie wollen nicht immer nur die üblichen Schnett- oder Schmoospiele spielen, sondern auch mal erkunden, was es sonst noch so gibt. Bei einem dieser Erkundungsgänge treffen sie sich und mögen sich sofort. Doch der Opa bzw. die Oma versuchen, diese Treffen zu unterbinden und machen ihnen sehr deutlich: spielt niemals mit den Schnetts bzw. Schmoos!

dav

Gegen alle Widerstände

Doch die beiden treffen sich heimlich weiter und sie verlieben sich. Einige Zeit vergeht und Bernd und Grete sprechen über Heirat, ganz zum Unwillen der Verwandtschaft. Also steigen die beiden heimlich in das Raumschiff der Schnetts und verlassen den Planeten. Die Verwandtschaft bemerkt ihr Verschwinden und es ist klar, sie müssen sich auf die Suche machen – zusammen in dem einzigen verbliebenen Raumschiff. Sie klappern einen Planeten nach dem anderen ab, doch keine Spur von den beiden. Nach einem Jahr, und einiger Annäherung der Familien innerhalb der Rakete, fliegen sie wieder zum Heimatplaneten zurück und treffen dort zu ihrer Überraschung Grete und Bernd!

Die Wiedersehensfreude ist sehr groß und wird noch größer, als sie das Kind der beiden entdecken. Es gibt ein großes Willkommensfest und allen ist klar: ob Schnett oder Schmoo, das ist ganz egal. Jede/r kann was und mit wem spielen, was er und sie mag. Und welche Farbe das Kind von Bernd und Grete hat, das müsst ihr selbst raten oder das Buch lesen! 😉

dav

Fazit

Wir finden die Geschichte, die Reime und natürlich die Illustrationen ganz wunderbar! Ebenfalls die Botschaft des Buches, die gerade wahrscheinlich aktueller denn je ist. In vielen Bereichen der Gesellschaft gibt es Ab- und Ausgrenzung. Man bleibt am liebsten unter sich, das kennt man und das war schon immer so. Alles Fremde ist unheimlich und komisch, damit möchte man lieber nichts zu tun haben.

Doch manchmal gibt es Personen, die dieses System nicht beachten und sich umschauen, was es neben dem Gewohnten noch so gibt. Das sind hier Grete und Bernd. Durch die gemeinsame Sorge um die Kinder sowie die lange Suche nähern sich die beiden Familien zwangsweise an. Spätestens mit der Geburt des Kindes ist dann klar: die Vorurteile und Abgrenzungen waren Unsinn! Axel Scheffler widmet das Buch „Für alle Kinder Europas“ und ich hoffe, dass der Gedanke des Buches sich weit verbreitet und die einen oder anderen zum Nachdenken bringt.

dav

Die ganz Kleinen werden die Botschaft des Buches noch nicht so verstehen, aber ab 4 Jahren geht das sicherlich schon, jedoch vielleicht mit einigen Erklärungen. Und sonst sind auch einfach die Reime toll zu lesen und die Illustrationen wunderbar anzusehen. Die deutsche Übersetzung der Reime von Julia Donaldson durch Salah Naoura ist ebenfalls sehr gut gelungen und prima „flüssig“ lesbar. Aus Bill wurde Bernd, aus Janet Grete. 🙂 Und einen versteckten Grüffelo gibt es auch wieder. 😉

Axel Scheffler, Julia Donaldson, Salah Naoura (Übersetzung), Die Schnetts und die Schmoos, Beltz und Gelberg Verlag 2019.

Wir haben dieses Buch dankenswerterweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen.

*Links, die mit einem Sternchen (*) versehen sind, stellen Partnerlinks von Amazon dar (Affiliate-Links / Provisionslinks). Als Amazon-Partner verdienen wir ein wenig an qualifizierten Käufen. Euch entstehen dabei keinerlei zusätzliche Kosten und wir freuen uns!