Endlich für Erstleser!! – „Die Schule der magischen Tiere ermittelt“ – Margit Auer, Nina Dulleck

Endlich für Erstleser!! – „Die Schule der magischen Tiere ermittelt“ – Margit Auer, Nina Dulleck

April 30, 2020 0 Von Maike

Kennt ihr bereits „Die Schule der magischen Tiere“? Kaum eine Buchreihe für Kinder ist momentan so beliebt wie die Geschichten um die magischen Tiere, die zum besten Freund eines Kindes werden können. Diese Tiere können Menschen verstehen und auch das Kind kann mit einem Tier sprechen, wenn es zu ihm gehört. Mittlerweile gibt es 15 Bücher dieser Reihe, die bisher zumeist von Kindern ab ungefähr 8 Jahren gelesen oder von fleißigen Eltern vorgelesen wurde. Seit heute ist es aber anders, denn heute erscheinen zwei neue Bände über die spannende Schule – und zwar für Erstleser! Mein Erstklässler hat schon fleißig gelesen und wir sind ganz begeistert. Wenn „Die Schule der magischen Tiere ermittelt“ nicht zum Lesen bzw. Lesenlernen motivieren kann, dann weiß ich es auch nicht… 😉

„Der grüne Glibber- Brief“

An einem schönen Sommertag sitzt Eisbär Murphy gemütlich im Garten, als Fuchs Rabbat aufgeregt zu ihm eilt. Der berichtet, dass Ida einen gemeinen Brief bekommen hat, an dem grüner Glibber klebt und in dem Wörter wie „Blut“ stehen. Ida ist besorgt und die beiden Tiere eilen sofort zu ihr. Gemeinsam überlegen sie, wer den Brief, von dem nur noch Schnipsel übrig sind, geschrieben haben könnte, denn eigentlich mögen alle Kinder Ida gerne.

Eine Spur könnten die Totenköpfe auf dem Brief sein, denn Elster Pinkie hat diese schonmal irgendwo in der Schule gesehen. Doch so richtig weiter kommen sie hier auch nicht. Doch eine Spur bleibt noch und so finden sie Hörnchen Leonardo. Und der mopst sich Briefe aus einem Briefkasten, zerreißt diese in Schnipsel und polstert sich damit sein Nest. Mit etwas Überzeugung und ein paar Nüssen im Angebot können sie ihn allerdings zur Herausgabe der Schnipsel überreden und den Brief an Ida endlich richtig zusammensetzen. Und siehe da, der Brief war gar nicht gruselig, sondern neu eine harmlose Einladung zum Eisessen!

„Der Hausschuh- Dieb“

Der Direktor der Schule ist schlecht gelaunt, denn seine Schweinchen- Hausschuhe sind verschwunden und er hat die Kinder in Verdacht. Eisbär Murphy beschließt, dass dies ein Detektivfall für ihn ist und startet gleich mit den Ermittlungen. Zusammen mit den Kindern Ida und Benni und ihren Tieren treffen sie sich im Park und legen gleich mit der Suche los. Sie suchen im Kiosk, wo oft Fundsachen verwahrt werden, aber dort sind keine Hausschuhe. Danach geht es in die Schule, wo der Direktor in Richtung Turnhalle unterwegs ist.

Die Sportlehrerin und der Hausmeister tanzen dort und der Direktor geht später alleine an die Sportgeräte. Er turnt und hupft auf dem Trampolin und ist ganz fröhlich. Und aus alldem kann der Eisbär mit seinem Spürsinn etwas kombinieren: die Hausschuhe hatte der Direktor in der Halle vergessen, der Hausmeister dachte, sie gehören einem Kind, hat sie eingesammelt und sie sind nun bei ihm. Sie wurden also doch gestohlen, aber ohne böse Absicht. Zum Glück ist der Fall gelöst. 🙂

So hat es uns gefallen

Über das Niveau von Erstlesebüchern kann man sich ja manchmal streiten, aber das hier hat uns richtig gut gefallen. Zwei spannende und auch lustige Geschichten, die von Nina Dulleck auch noch ganz wundervoll illustriert sind. Da macht es Spaß, beim Lesen dran zu bleiben und es wird sich bestimmt nicht nur von Seite zu Seite gequält, wie bei so manchen anderen Büchern mit der Lesestufe. Die Sätze sind kurz und knapp gehalten und wenn mal ein ganz schwieriges Wort dabei ist (z.B. Theaterstück), dann sind die Silben in unterschiedlichen Farben gekennzeichnet.

Man muss die Schule der magischen Tiere vorher nicht gekannt haben, um sich mit dem Buch zurecht zu finden. Zu Beginn wird in einer kurzen Einleitung das Allerwichtigste berichtet. Am Ende gibt es ein kleines Rätsel mit Verständnisfragen, wie in solchen Büchern üblich. Eine klare Empfehlung von uns für Erstleser!

Margit Auer, Nina Dulleck (Illustration), Die Schule der magischen Tiere ermittelt. Der grüne Glibber- Brief, Carlsen Verlag 2020.

Margit Auer, Nina Dulleck (Illustration), Die Schule der magischen Tiere ermittelt. Der Hausschuh- Dieb, Carlsen Verlag 2020.