Gärtnern mit Kindern: „Grün. Mein Mitmach- Gartenbuch“ – Ben Raskin

Gärtnern mit Kindern: „Grün. Mein Mitmach- Gartenbuch“ – Ben Raskin

März 19, 2020 0 Von Maike

Für die kommenden Wochen haben wir uns vorgenommen, ganz viel mit den Kindern im Garten zu machen: spielen, im Sand buddeln, schaukeln – und auch fleißig im Gemüsebeet sein. Wir bauen schon seit einigen Jahren mit großem Spaß selbst ein wenig Gemüse im Garten an und die Kinder machen von klein auf mit. Mit viel Spaß helfen sie beim Einpflanzen und sind vor allem beim Ernten fleißig dabei. Wer mit sowas noch keine große Erfahrung hat, dem können wir auf jeden Fall raten, jetzt die kita- und schulfreie Zeit dafür zu nutzen, sich mal daran zu wagen, selbst etwas anzubauen. Für Kinder im Grundschulalter ist hierbei „Grün. Mein Mitmach- Gartenbuch„* von Ben Raskin ein schönes Buch, das mit viel HIntergrundwissen und Tipps und Tricks an den Anbau von Obst und Gemüse heranführt.

sdr

Darum geht es

Bevor es an den Anbau geht, muss man zunächst etwas Grundsätzliches über Pflanzen, Bodenverhältnisse und Nährstoffe lernen. Hier erfahren wir, wie eine Pflanze grundsätzlich aufgebaut ist, wie Wurzeln die Nährstoffe weiterleiten und was Pflanzen alles für ein gesundes Wachstum benötigen. Es gibt sogar eine Nährstofftabelle und ein paar Hinweise, wie man erkennen kann, dass eine Pflanze krank ist und was ihr möglicherweise fehlt.

Nach einem kurzen Exkurs über die Besonderheiten der verschiedenen Jahreszeiten geht es vor allem darum, die Bodenverhältnisse kennen zu lernen und zu erfahren, wie man guten Kompost selbst machen kann. Wusstet ihr zum Beispiel, dass Pflanzen oft noch zusätzlichen Dünger benötigen? Im Buch findet man ein tolles Rezept, wie man diesen mit 1 kg Brennnesselblätter selbst herstellen kann. Und nicht nur an den Brennnesseln sieht man, dass viele sogenannte Unkräuter nicht unbedingt schlecht sein müssen. Trotzdem gibt es ein paar Tipps, wie man Unerwünschtes aus dem Beet fern hält.

Ist alles vorbereitet, geht es an das Aussäen. Manches kann direkt ins das Beet, anderes muss in Töpfen vorgezogen werden. Damit man weiß, welche Pflanzen welche Temperaturen ertragen, kann man dies auf einer ausklappbaren Tabelle genau nachschauen. Weiter geht es mit Themen wie Umtopfen, Wachstumsdauer, Fruchtfolge sowie einer ausführlichen Auflistung der Top 10 der Gemüsearten. Da ist bestimmt für jede/n etwas dabei. Auch für Familien ohne Garten, denn einiges wächst auch prima in Töpfen.

Vieles erfährt man auch spielerisch. Man kann Schlangenlinien entlang fahren und herausfinden, welches Gemüse eine Blüte und welches eine Wurzel ist. Es gibt ein Würfelspiel namens „Bohnenklettern“, das aus dem Buch heraus getrennt werden kann ebenso wie ein Früchtememory.

So hat es uns gefallen

Mir gefällt bei diesem Buch vor allem die Vielfalt, sowohl bei der Themenauswahl als auch bei der Umsetzung des Ganzen. Recht komplexe Informationen wechseln sich ab mit Tabellen und Grafiken. Es gibt viel Hintergrund- und Spezialwissen ebenso wie nützliche Tipps und kleine Kniffe, mit denen das Gärtnern etwas besser funktionieren kann. Und immer wieder gibt es Spiele, die man sogar herausnehmen kann und bei denen Kinder noch „ganz nebenbei“ einiges über Obst und Gemüse lernen können.

Manche der Tipps sind vielleicht eher für größere Kinder und „Profis“, denn meiner Meinung muss man nicht unbedingt schon bei den ersten Gartenversuchen den Boden analysieren und sich mit den verschiedenen Nährstoffzusammensetzungen auseinandersetzen. Für Kinder wie Eltern, die das längerfristig machen wollen, ist das sicher sehr interessant. Die Auflistung der Top 10 Gemüsesorten, die Tipps zu, Anlegen der Beete sowie zu Fruchtfolgen sind für Anfänger auf diesem Gebiet aber ganz wunderbar. Sehr praktisch finde ich auch noch die Spiralbindung des Buches sowie die Möglichkeit, bestimmte Seiten heraus zu trennen. Wir empfehlen es für Kinder ab dem Grundschulalter!

Ben Raskin, Grün. Mein Mitmach- Gartenbuch, DK Verlag 2020.

Das Buch wurde uns vom Verlag freundlicherweise für eine Rezension zur Verfügung gestellt.