Hannes Hongidachs – Yasmin Sirch und Nika Arzer

Hannes Hongidachs – Yasmin Sirch und Nika Arzer

November 17, 2019 0 Von Manon

Das Geheimnis des Wolfsödi

Hannes, Bea und Gürkchen sind drei Freunde, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Während Hannes Honigdachs ein furchtloser Detektiv ist, ist Bea eine adlige Schlange mit Sprachfehler (der alle Kinder direkt zum Lachen bringt) und Gürkchen ein Wildschweinfrischling, der immer Hunger hat.
Eines Tages finden sie einen geheimnisvollen Brief in einer Kastanie, die Bea auf den Kopf gefallen ist. Im Brief bittet jemand um Hilfe – warnt aber gleichzeitig vor einem gefährlichen Wesen – dem Wolfsödi.

Jeder hat schon einmal schauerliche Geschichten um ihn gehört, aber niemand hat ihn bisher gesehen. Die drei Freunde jedoch sind wild entschlossen, den Wolfsödi zu finden und folgen ihrem Instinkt und den Rätseln, die er ihnen aufgegeben hat.
Auf dem Weg treffen sie allerhand interessante Tiere, die ihnen weiterhelfen. Die Scharfe Inge, ein stattliches Nilpferd, weiß, dass der Wolfsödi im hohen Norden wohnt und gibt ihnen einen Tipp für einen guten Weg…. doch Hannes hat das Gefühl, dass sie beobachtet werden.
Ob sie wohl trotzdem das Geheimnis des Wolfsödi lösen werden und ihn finden?

Meine Tochter liebt Detektivgeschichten und daher war Hannes Honigdachs genau nach ihrem Geschmack. Sie hat mitgefiebert und Spaß bei der Geschichte gehabt. Besonders gelacht hat sie immer bei den Passagen von Bea, die spricht nämlich statt S ein F und „daf klingt immer fo fuper luftig!“

Die Illustrationen sind niedlich und witzig, man sieht, dass viel Herzblut und Liebe darin steckt. In Kombination mit der Geschichte sind sie sehr passend gewählt.

Hannes Honigdachs – Das Geheimnis des Wolfsödi von Yasmin Sirch und Nika Arzer ist im Funkelwald Verlag erschienen.