Kinderspiel des Jahres 2019 von Haba: „Tal der Wikinger. Kegle das Fass und werde nicht nass“

Kinderspiel des Jahres 2019 von Haba: „Tal der Wikinger. Kegle das Fass und werde nicht nass“

Dezember 28, 2019 0 Von Maike

Zu Weihnachten lag hier wie eigentlich jedes Jahr auch ein Kinderspiel unter dem Weihnachtsbaum. Ich finde es eine schöne Tradition, wenn am Tag nach der Bescherung oder spätestens zwischen den Feiertagen die neuen Spiele ganz in Ruhe ausgepackt, aufgebaut und getestet werden. Dieses Mal gab es das spannende Taktik- und Geschicklichkeitsspiel „Tal der Wikinger„* von Wilfried und Marie Fort, das nicht umsonst zum „Kinderspiel des Jahres 2019“ gekürt worden ist. Wenn ihr echte Wikinger seid, mutig, klug, risikobereit und geschickt, dann ist dieses Spiel bestimmt etwas für euch und eure Kinder. Also ran an die Kugel, auf dass ihr viele Münzen verdienen oder rauben möget!

Wie wird gespielt?

Der Aufbau des Spieles ist nicht allzu schwierig und schnell erledigt. Das Spielbrett lässt sich mit sieben Teilen wie ein Puzzle zusammen setzen, was aber auch die Kinder erledigen können. Zum Spiel gehören noch vier Fässer, eine große Kugel, diverse Münzen, ein Kugelschubser und vier Spieler- Plättchen.

Jede*r Spieler*in sucht sich eine der vier Farben (gelb, blau, rot, grün) aus. Starten darf, wer einem Wikinger am ähnlichsten sieht. Und dann geht es schon los mit dem Schubsen. Man nimmt die Pappfigur des Kugelschubsers in die Hand, legt die große braune Kugel in das dafür vorgesehene Loch und bringt die Kugel ins Rollen. Man darf so lange die Kugel schubsen, bis mindestens eines der Fässer umgefallen ist. Das Wikingerplättchen, dessen gleichfarbiges Fass nicht mehr steht, muss nun auf den Steg in Richtung Wasser. Fallen mehrere Fässer, gehen auch mehrere Wikinger in passender Reihenfolge auf den Steg.

Es wird weiter geschubst und gerollt, für jedes umgefallene Fass muss der jeweilige Wikinger einen Platz weiter in Richtung Meer rücken. Irgendwann ist dann der Steg zuende, eine*r wird nass und die Runde ist beendet. Die übrigen teilen je nach Symbol, bei dem sie gerade stehen, die Münzen unter sich auf. Mal bekommt man welche aus dem großen Münzhaufen, mal darf man von den anderen eine Münze aus deren Schiff klauen. Klar, es sind nun mal echte Wikinger am Werke. 😉

Das Spiel ist beendet, wenn alle Münzen verteilt sind. Das kann schon einige Runden dauern, d.h. das komplette Spiel ist nicht „mal eben“ in zehn Minuten durchgespielt. Einzelne Runden bis zum Nass- Werden eines Wikingers können allerdings recht schnell vorbei sein. Gewonnen hat dann der bzw. diejenige, der/die am meisten Münzen im eigenen Schiff gesammelt hat.

So hat es uns gefallen

Wir haben „Tal der Wikinger“ seit dem Weihnachtsabend schon einige Male gespielt und sind ganz begeistert. Das Spiel ist rasant und wird definitiv nicht schnell langweilig, auch wenn die Abläufe immer gleich sind und nicht viele Spielvariationen möglich sind. Man muss taktieren und die Kugel geschickt auf die Fässer rollen, die gerade passend erscheinen. Das ist mal mehr und mal weniger einfach und hier haben die Größeren sicherlich den Kleinen etwas voraus.

Wir haben hier kein kooperatives Spiel vor uns, es wird geraubt, geschubst und gehofft, dass der andere ins Wasser fällt und nicht man selbst. Hat man mal ein paar Münzen gesammelt, kommt bald schon wieder der nächste Wikinger und raubt einem etwas vom hart verdienten bzw. erschubsten Gold. Kinder müssen dies bei diesem Spiel aushalten können, denn Potential für Frust ist sicherlich da. Etwas Glück ist bei diesem Taktik- und Geschicklichkeitsspiel auch dabei. Nicht immer kann man die Kugel genau steuern und nicht immer trifft sie genau das Fass, das man treffen wollte.

Das Spiel wird vom Anbieter ab sechs Jahren empfohlen. Wir haben mit einem bald Siebenjährigen und einem 4 1/2- jährigen gespielt und es hat prima funktioniert. Auch der Vierjährige hat die Regeln des Spieles sofort verstanden und kann die Kugel gegen die Fässer schubsen wie die Großen. Deswegen empfehlen wir das Spiel definitiv schon für Kinder ab ca. 5 Jahren.

Wilfried und Marie Fort, Tal der Wikinger. Kegle das Fass und werde nicht nass, Haba 2019.

Das Spiel haben wir selbst gekauft, trotzdem kennzeichnen wir es als unbezahlte Werbung. Mehr schöne Gesellschaftsspiele für Kinder findet ihr hier bei uns auf dem Blog.