Spiel für Feinmotorik und räumliches Denken von Grimm’s

Spiel für Feinmotorik und räumliches Denken von Grimm’s

März 12, 2019 0 Von Maike

Wenn man die Marke „Grimm’s“ hört, denken die meisten wahrscheinlich an den wundervollen bunten Regenbogen aus Holz, der mittlerweile so viele Kinderzimmer schmückt. Es gibt davon natürlich noch so viele schöne Dinge, Legespiele, Geburtstagsringe, Stecktürme und noch vieles mehr. Seit über einem Jahr haben wir im Kinderzimmer ein kleines Legespiel, das meinen Kindern viel Spaß macht und gleichzeitig die Feinmotorik und das räumliche Denken schult (selbst gekauft, unbezahlte Werbung).

dav

Man kann mit den 12 Holzteilen (aus Lindenholz) entweder frei innerhalb oder außerhalb des kleinen Holzkästchens legen und bauen oder den beiliegenden Vorlagen-Kartenfächer nutzen und die 39 Varianten nachlegen.

dav

Hierbei gibt es verschiedene Schwierigkeitsgrade. Ein 2D – Muster innerhalb des Kästchens nachlegen, schaffen vielleicht schon 3-4 jährige Kinder, ebenso wie das Nachbauen eines Legemusters ohne das Kästchen.

dav

Etwas schwieriger ist schon die Variante, bei der aus den 12 Steinen Würfel nachgebaut werden müssen, wobei es dann vor allem um die räumliche Vorstellungskraft geht. Das wäre dann ungefähr für Kinder ab 5 Jahren interessant.

dav

Das Spiel ist eine schöne Beschäftigung für zwischendurch und wenn es mal etwas ruhiger zugehen soll. Nach wenigen Erklärungen können die Kinder alleine damit spielen. Das Spiel hat auch ein schön handliches Format, so dass man es auch gut mitnehmen und z.B. auch bei einer Auto- oder Zugfahrt spielen kann.

Grimm’s Spiel und Holz Design, Kleines Bauspiel Viereck, ca. 32,90 €