„The Big Book of Adventure. So überlebst du in der Wildnis“ – Teddy Keen

„The Big Book of Adventure. So überlebst du in der Wildnis“ – Teddy Keen

Dezember 2, 2019 0 Von Maike

Eine verlassene Hütte in einer einsamen Gegend am Amazonas, eine Gruppe von Freunden findet dort eine fast verrottete Kiste. Im Inneren dieser Kiste finden sich Tagebücher, Zeichnungen – das Werk eines Abenteurers, das „The Big Book of Adventure„*. So schildert es zumindest Teddy Keen, der eigenen Angaben zufolge aus diesen Aufzeichnungen das hier vorliegende Buch erschaffen hat. Herausgekommen ist ein Meisterwerk mit atemberaubenden Illustrationen, das einen dazu einlädt, den Wanderrucksack zu packen und sich auf in die Wildnis zu wagen. Und wer noch eine Idee für ein Weihnachtsgeschenk benötigt, dem sei dieses Buch, bei dem schon das Cover für sich spricht, sehr ans Herz gelegt.

Worum geht es?

Auf 191 Seiten verteilt wird in fünf Abschnitten alles Nötige beigebracht, was man zum Überleben in der Wildnis unbedingt wissen muss. Zunächst geht es um das „Wild Campen“, denn der Autor ist sich sicher:

„Wann immer du kannst, übernachte draußen – in der Wildnis! Wenn die Sonne am Horizont untergeht, spürt man eine magische Verwandlung

S. 10

Wild Campen

Möchte man sein Laer in der freien Natur aufschlagen, gibt es so Einiges zu beachten. Man muss sich überlegen, wo man am besten einen Lagerplatz aufschlägt und was man im Wald und im Dunkeln besonders vorbereiten muss. Wie errichte ich ein Basislager, was gehört unbedingt in eine Survival- Box (Kaugummi!! Werkzeuge, Taschenlampe usw.) und welchen Stellenwert haben Messer bei solchen Abenteuern?

Besonders wenn man noch in der Planung für ein solches Abenteuer steckt, ist eine Checkliste für die ideale Ausrüstung mit Sicherheit ganz besonders praktisch. Wie mache ich ein Lagerfeuer, selbst wenn man nur nasses Holz zur Verfügung hat und wie bereitet man dort die besten Mahlzeiten vor? Und selbst für die dringende Notdurft hat das Buch Tipps bereit, denn es braucht schon einige Vorbereitungen, um das große Geschäft im Freien zu verrichten. Man lernt ein Floss zu fahren, richtig Segel zu setzen, einen Fluss zu überqueren und in der Wildnis sicher zu schwimmen.

Und noch mehr Tipps

Auf den folgenden Seiten findet sich das gesammelte Wissen des Abenteurers, wie man Zelte und Hütten baut – egal bei welcher Witterung und egal mit welchen Materialien. Braucht man einen Wigwam oder einen einfachen Wetterschutz, ein Baumhaus oder einen Schneegraben, höchst professionell bekommt man hier die passende Anleitung.

Wie ich Seile am besten knoten, Fische am leichtesten fange oder am besten ausgerüstet bin für ein Fahrradabenteuer, nach der Lektüre weiß man bestens Bescheid.

So hat es uns gefallen

Mich hat das Buch völlig fasziniert. Vor allem die Illustrationen sind beeindruckend. Mal in schwarz- weiß mit vielen unterschiedlichen Bildern auf einer Seite, mal großformatig und farbig sich über die ganze Seite erstrecken. Die Texte sind kurz gehalten und eine Mischung aus kurzen Berichten über das erlebte Abenteuer und vielen Beschreibungen und Tipps für das Überleben in der Wildnis. Man kann stundenlang in diesem Buch versinken und schon in Gedanken ein Abenteuer wagen. Und mit Sicherheit bekommt man Lust, sich nach draußen zu begeben und den Alltagstrott mal hinter sich zu lassen.

Wir empfehlen das Buch für Kinder ab dem Grundschulalter. Es ist aber ebenso faszinierend für Erwachsene, die von Abenteuern in der Wildnis träumen.

Teddy Keen, The Big Book of Adventure. So überlebst du in der Wildnis, Prestel Junior Verlag 2019.

Das Buch wurde uns dankenswerterweise vom Verlag für eine Rezension zur Verfügung gestellt.

*Affiliate-Link zu Amazon.de. Für euch bleibt alles gleich, wir bekommen einen geringen Anteil des Verkaufspreise gutgeschrieben.