„Kommissar Pfote. Auf der Spur der Diamanten – Diebe“ – Katja Reider, Dirk Henning

„Kommissar Pfote. Auf der Spur der Diamanten – Diebe“ – Katja Reider, Dirk Henning

April 14, 2021 0 Von Maike

Wir haben heute wieder den zweiten Teil einer Reihe, die uns schon beim ersten Band sehr begeistert hat. Wenn ihr auf der Suche nach einem Buch für Zweitleser*innen seid, das viel Witz, Spannung, sympathischen Charakteren und liebenswerten Illustrationen hat, dann seid ihr hier richtig. es lohnt sich definitiv einen Blick in „Kommissar Pfote. Auf der Spur der Diamanten – Diebe“ von Katja Reider und Dirk Henning zu werfen. Auch zum Vorlesen wirklich schöne Geschichte rund um den Alltag eines Polizeihundes.

Diebstahl beim Juwelier – Ein Fall für Pepper

Auf dem Weg zum Juwelier

Es wird nie langweilig bei Pepper, der auch als Kommissar Pfote bekannt ist und mit seinem Menschenkollegen Paul auf Verbrecherjagd geht. Zuerst steht eine nächtliche Übung im Erschnüffeln von Menschen an, die er natürlich meisterhaft besteht, dann wird der nachfolgende Tag auch nicht langweilig. Paul wollte sich eigentlich um das Geburtstagsgeschenk von Nasrin kümmern, einer Kommissarin bei der Kripo. Doch leider hat er es vergessen und sie müssen schnell zum Juwelier in das Einkaufszentrum. Bei einem Einsatz hat Nasrin ihr Lieblingsarmband verloren, da soll sie nun ein ähnliches wieder bekommen. Pepper finde das alles ziemlich langweilig und schaut sich lieber im Geschäft um. Ein Mädchen sucht zusammen mit der Mutter eine Kinderuhr aus und eine schick aussehende Dame probiert eine teure Halskette aus. Warum man sowas überhaupt macht, kann der Polizeihund nicht ganz nachvollziehen.

Die Kette ist weg!

Während der Juwelier dieser eine Auswahl von Ketten holt, lobt die Dame Pepper und fragt, ob er ein Leckerli haben darf. Aber natürlich! Als sie den Beute dafür aus der Tasche ziehen möchte, fallen ihr alle Leckerli auf den Boden. Alle Erwachsenen helfen sofort, bücken sich und sammeln alles auf. Als sie wieder hoch kommen, ist die Dame auf einmal weg. Dem Mädchen ist aber etwas aufgefallen und sie berichtet, dass die Frau etwas eingesteckt hat. Paul und Pepper werden aufmerksam und der Juwelier wird blass: eine wertvolle Diamantenkette ist verschwunden!

Nun geht die Polizeiarbeit richtig los. Die Ausgänge des Einkaufszentrums werden gesperrt, Kollegen werden herbeigerufen und Paul und Pepper laufen schnell los, um die Frau zu suchen. Doch sie stehen einem neuen Problem gegenüber: im Erdgeschoss läuft eine Tiermaskenaktion und alle laufen verkleidet herum. Wie sollen sie da die Richtige finden? Zum Glück hat Pepper eine gute Spürnase und das Mädchen sowohl ein gutes Auge als auch genaues Gedächtnis!

Motivierender Lesespaß für Zweitleser*innen

„Kommissar Pfote“ macht einfach Spaß. Wie schon beim ersten Band begeistert der kleine Polizeihund mit der guten Spürnase alle Beteiligten. Die Geschichte wird aus der Sicht des Hundes erzählt, gespickt mit Hundelauten und viel Witz. Das liest sich wirklich sehr erfrischend und unterhaltsam. Diese Mischung aus Spannung, Polizeiarbeit und witzigen Kommentaren macht den Charme des Buches aus. Hinzu kommen die vielen großflächigen, farbigen Illustrationen, die von den Kindern hier – und sicherlich von vielen weiteren Kindern – sehr geliebt werden. Wir empfehlen es zum Selberlesen ab der 2. Klasse oder auch schon eher zum Vorlesen.

Katja Reider, Dirk Henning, Kommissar Pfote. Auf der Spur der Diamanten – Diebe, Loewe Verlag 2021.

Das Buch wurde uns vom Verlag für eine Rezension zur Verfügung gestellt.

Please follow and like us: