Adventskalendergeschichten: „24 Engel für die Weihnachtszeit“ – Erwin Grosche

Adventskalendergeschichten: „24 Engel für die Weihnachtszeit“ – Erwin Grosche

November 14, 2019 0 Von Maike

Adventszeit ist die Zeit von Ritualen, von Gemütlichkeit und spannender Erwartung. Natürlich wird es bei uns auch einen „normalen“ Adventskalender geben, aber ein Adventskalenderbuch gehört auch auf jeden Fall dazu. Letztes Jahr schon hat der Große das Ritual geliebt, dass jeden Abend aus einem solchen Buch ein Kapitel vorgelesen wurde. Dieses Jahr wiederholen wir das mit dem neuen. „24 Engel für die Weihnachtszeit. Vorlesegeschichten“ von Erwin Grosche und Barbara Korthues. Und ich hab heimlich schonmal reingelesen, obwohl das ja sonst bei Adventskalendern strengstens verboten ist. 😉

dav

Worum geht es?

Kalle, Lotta und Florian wohnen zusammen in einer kleinen Siedlung und können sich von ihren Kinderzimmerfenstern aus zuwinken. Und gemeinsam fiebern sie der Weihnachtszeit entgegen, denn es dauert nur noch 24 Tage bis zum heiligen Abend. Doch wie sollen sie das nur aushalten? Der Nachbar hat da eine Idee: es gibt doch für alles einen Engel, den man im Hilfe bitten kann.

dav

Die 24 Engel

So gibt es den Warte- Engel, dem man etwas basteln muss und der hilft, die Wartezeit verkürzen. Dann noch einen Lieder- Engel, der hilft, wenn man mal einen Text vergessen hat und einen Danke-Engel, der daran erinnert, dass man sich im Alltag häufiger mal bei seinen Mitmenschen bedanken sollte. Und kommt es mal zum Streit, weil sich zwei Geschwister den Adventskalender teilen und beide gerne ein bestimmtes Geschenk daraus hätten, steht der Versöhnung–Engel zur Stelle.

Je näher die Feiertage heranrücken, umso nervöser und gestresster werden manche Leute. So auch die Mutter, die nicht weiß, was sie für die Verwandten kochen soll. Wie gut, dass der Koch- Engel aus dem Supermarkt einen Rat weiß. Als sich vor Weihnachten die Eltern streiten, weil der Vater so viel arbeitet und auch das Krippenspiel der Kinder in der Schule verpasst hat, hilft zum Glück noch der Friedens- Engel. Und am 24. 12.? Da feiert die ganze Siedlung zusammen draußen unter dem großen Weihnachtsbaum ein wunderbares Fest.

dav

So hat es uns gefallen

Das Adventskalenderbuch verbreitet eine ganz wundervolle Stimmung voller Mitgefühl, Hilfsbereitschaft und Fröhlichkeit. Manchmal meint man, in einem modernen Bullerbü zu sein. Trotzdem sind die Geschichten über die verschiedenen Engel des Alltags, die bei Sorgen und Nöten zur Stelle sind, sehr nah am Alltag. Erwachsene wie Kinder werden sich oder Menschen aus ihrer Umgebung samt ihrer Probleme wiedererkennen. Und jeder kennt vielleicht auch so einen Engel, der Freude verbreitet oder zur Hilfe eilt. Und wenn man solche Engel selten sieht, wäre die nächste Überlegung, selbst zu einem solchen Engel zu werden. 😉

dav

Die Kapitellänge ist ideal zum abendlichen Vorlesen für Vorschulkinder und Grundschulkinder. Die fröhlichen, bunten Illustrationen gefallen mir auch sehr gut und unterstützen die Verbreitung des Weihnachtsgefühls.

Erwin Grosche, Barbara Korthues, 24 Engel für die Weihnachtszeit. Vorlesegeschichten, Gabriel Verlag 2019.

Das Buch wurde uns dankenswerterweise vom Verlag für eine Rezension zur Verfügung gestellt.