„Die einfachsten Familiengerichte aller Zeiten“ – Steffi Sinzenich

„Die einfachsten Familiengerichte aller Zeiten“ – Steffi Sinzenich

April 23, 2020 0 Von Maike

Homeoffice, Homeschooling, Kleinkinderbespaßung und am besten alles auf einmal – da bleibt momentan in vielen Familien nicht viel Zeit, um großartig über Kochrezepte nachzudenken. Aber immer nur Nudeln mit Tomatensoße ist dann doch auch langweilig, für die Eltern zumindest. 😉 Steffi Sinzenich hat in ihrem neuen Kochbuch „Die einfachsten Familiengerichte aller Zeiten“ einige Vorschläge parat, wie man mit wenigen Zutaten in Rekordzeit Gerichte auf den Teller bekommt, die dann auch noch absolut familientauglich sind. Wir haben schon Einiges davon ausprobiert und werden definitiv noch öfter einen Blick in dieses Kochbuch werfen.

Das ist alles drin

Nach einer kurzen Einleitung mit Erklärungen für entspanntes Familienkochen (Wochenpläne schreiben!!) und einem Blick auf die nötigsten Kochutensilien, geht es direkt mit einigen Rezepten für ein ausgewogenes Frühstück los. Es muss nämlich für Kinder nicht immer nur ein Brot mit Schokoaufstrich sein, sie lassen sich durchaus für Anderes begeistern. Besonders haben mir hier die Frühstück- Wraps gefallen, denn auf diese Idee bin ich bei der Mahlzeit noch nicht gekommen. Das Omelett wurde auch schon nachgebacken, schmeckt uns aber auch super zu anderen Tageszeiten. Wer lieber selbstgemachtes Müsli, Bananenbrot oder Porridge mag, kommt auch auf seine bzw. ihre Kosten.

Suppen gehen ja eigentlich auch immer, dürfen aber bei uns nicht allzu kompliziert sein und auch keine allzu exotischen Zutaten enthalten – zumindest nicht sichtbar. Nudel-, Möhren- oder eine super fixe feien Erbsensuppe, wie hier im Buch vorgeschlagen, passen da schon sehr gut.

Zum Grillen, als Beilage oder einfach mal so als Hauptmahlzeit sind Salate natürlich immer super. Hier gibt es Rezepte für Eier- und Wurstsalate, einen einfachen Nudelsalat oder auch einen super leckeren Couscoussalat. Kleinigkeiten zum Mitnehmen für die Brotdose oder für ein Picknick sind hier auch immer sehr beliebt, seien es bunte Spieße, herzhafte Muffins oder leckere Wraps.

Bei den Hauptgerichten ist, wie soll es in einem Kinderkochbuch sonst sein, so einiges mit Nudeln dabei. Mit und ohne Fleisch oder mit Fisch und Gemüse, da müsste eigentlich für jede/n etwas dabei sein. Mein Highlight hier bei den Hauptgerichten sind die Flammkuchen- Wraps und die Zucchini- Pizzas, beides ganz einfach und schnell gemacht und doch ziemlich genial.

So hat es uns gefallen

Ich wurde das Kochbuch vor allem mit dem Wort „alltagstauglich“ beschreiben und das ist auch genau das, was mir besonders gut gefällt. Bei vielen Kochbüchern findet man zig Zutaten, für die man durch drei Geschäfte laufen muss, bis man alles zusammen hat. Hier ist die Zutatenliste so, dass man Vieles oft schon zuhause hat. Die meisten Gerichte brauchen nur wenige Zutaten, sind simpel und schnell nachgekocht und trotzdem super lecker. Also genau das, was viele Familien gerade brauchen. Bei einigen Gerichten frage ich mich, warum ich nicht schon eher darauf gekommen bin. 😉 Eine klare Empfehlung von uns für alle Familien.

Steffi Sinzenich, Die einfachsten Familiengerichte aller Zeiten, Trias Verlag 2020.