Ein langweiliger Tag? – „Pfff…“ von Claude K. Dubois

Ein langweiliger Tag? – „Pfff…“ von Claude K. Dubois

April 12, 2019 0 Von Maike

Einmal bitte Hand hoch, wer das kennt: Den Kindern ist langweilig. „Mamaaa, ich weiß nicht, was ich machen soll!“ – „Ach, mach doch dein schönes neues Puzzle.“ – „Nee, das habe ich doch gestern schon gemacht.“ – „Dann geht nach draußen und baut was im Sandkasten.“ – „Och nee, nicht schon wieder…“ usw. Und konnte man sie doch mal zu etwas überzeugen, macht es auf einmal doch Spaß. „Pfff…“ von Claude K. Dubois hat genau das zum Thema und allein das Cover und der Titel bringen die Stimmung schon genial rüber. [Rezensionsexemplar]

Zwei Vogelkinder spielen eifrig am Tablet, bis der Vater kommt, die Computerzeit für beendet erklärt und beide nach draußen zum Spielen schickt. Aber dort, so finden sie, ist nichts los und beide hängen nur gelangweilt herum. Der Vater macht Vorschläge: Vielleicht wollen sie durch den Garten rennen und schauen, wer am schnellsten ist? Oder Fußball spielen? Schaukeln? Ihm beim Wäsche Aufhängen helfen? Nein, alles ganz furchtbar langweilig, sagen die beiden.

Doch der Vater schreitet zur Tat und baut ihnen ein Planschbecken auf. Aber auch hier: „Pfff…“ (S. 13). Da kommt der kleine Spatz angerannt, freut sich sehr über das Planschbecken und tobt sich voller Freude darin aus. Die beiden sind immer noch nicht überzeugt und bleiben weiter reglos liegen – bis einer der beiden auf einmal pupsen muss. Damit ist der Bann gebrochen, es wird diskutiert, wer denn nun gepupst habe und zur Verdeutlichung wird unter Lachen im Planschbecken gezeigt, wer wie pupsen kann. Danach sind alle drei ausgelassen im Planschbecken am Spielen und auf die Frage der dazu gekommenen Mutter, was sie denn machen, ist für alle klar, dass sie ganz toll spielen und es ein wunderschöner Tag ist.

dav

Fazit

Das Bilderbuch ist einfach unglaublich lustig, nicht nur wegen der Situation, die fast alle kennen und der (pupsenden) Art der Lösung, auch die Illustrationen der wundervollen Claude Dubois sind witzig, niedlich und wirklich schön anzusehen.
Für Kinder ab ca. 3 Jahren, die auch mal über einen Pups lachen können (also alle Kinder in dem Alter, oder?) ist das Buch wundervoll, auch weil man daraus mitnehmen kann, dass aus einem scheinbar langweiligen Tag ohne großes Programm ein wunderschönes Erlebnis werden kann.

Claude K. Dubois, Pfff…, aus dem Französischen von Tobias Scheffel, Moritz Verlag.