Familienleben wie es wirklich ist: „Das kleine WIR zu Hause“ – Daniela Kunkel

Familienleben wie es wirklich ist: „Das kleine WIR zu Hause“ – Daniela Kunkel

August 24, 2020 0 Von Maike

Das Zusammenleben in einer Familie ist bunt, chaotisch, anstrengend, laut, leise und wunderschön. Jede Familie ist einzigartig und genau so auch ihre Rituale und Besonderheiten. Aber eins ist gleich: mal gibt es entspannte Tage, mal sehr anstrengende, bei denen es Streit gab und alle abends mal eine große Runde durchschnaufen müssen. Und dann kann alles durcheinander sein, auch das kleine WIR, das sonst alles zusammenhält. Aber zum Glück kann man so einiges machen, damit „Das kleine WIR zuhause“ wieder wächst und stark wird. Das großartige Buch von Daniela Kunkel passt zu jeder Familie und ist einfach ganz wundervoll liebenswert, ehrlich und hilfreich!

Darum geht es beim WIR zuhause

Eines ist klar: alle Familien sind verschieden und das ist auch gut so. Aber alle Familien haben ein WIR, das die ganze Familie zusammenhält und ein gutes Gefühl gibt, selbst über große Distanzen. So auch bei der Familie Fusselgrün mit ihren drei Kindern. Sie schlafen zusammen in einem großen Bett, spielen gerne und sogar Aufräumen kann zusammen Spaß machen.

Aber manchmal gibt es auch Streit – über die (Un-) Ordnung in den Kinderzimmern oder über unterschiedliche Vorstellungen von einer Überraschung. Auch wenn Familienmitglieder erschöpft sind und Ansprüche nicht erfüllen können oder sich Geschwister streiten, ist es manchmal weniger harmonisch. Dann kommen noch diese typischen Tage dazu, an denen alle mit dem falschen Bein aufgestanden sind und viel gemeckert wird – und schon scheint das WIR der Familie ganz klein zu sein.

Dann wird es Zeit, das WIR gemeinsam zu suchen und zu stärken. Das geht zum Glück ganz gut: man kann sich zusammen setzen und Pläne für den nächsten Streit schmieden. Und man kann gemeinsam etwas Schönes unternehmen, dann wächst das WIR wieder. Genauso wichtig ist es aber auch, dass alle einmal Zeit für sich selbst in Anspruch nehmen können und so den eigenen Akku wieder aufzuladen. Dann klappt auch mit dem WIR wieder alles.

Darum lieben wir das kleine WIR

Wir sind sowieso ganz große Fans von Daniela Kunkel und ihrem Illustrationsstil! Das kleine WIR konnte uns auch schon in den beiden anderen Büchern begeistern. Dieses hier gefällt uns so ganz besonders gut, weil es so herrlich aus dem Leben gegriffen ist, eine tolle Botschaft hat und gleichzeitig noch zeigt, wie viel Vielfalt in Familien steckt. Die vorne abgebildeten Familien zeigen auch, dass es Alleinerziehende gibt, Familien mit zwei Müttern, Familienmitglieder mit verschiedenen Hautfarben und Religionszugehörigkeiten. Wer Vielfalt und Diversität im Kinderbuch sucht, ist hier also richtig.

Familienleben wird hier wunderbar ehrlich gezeigt. In der Wohnung ist es ziemlich chaotisch, die Eltern haben nicht besonders viel Platz im kuscheligen Familienbett und die Kinder dekorieren die Wohnung mit Klopapier. Die üblichen Geschwisterstreitigkeiten kennt wohl jeden Familie und ebenso diese Meckertage, an denen die Zeit drängt und alles schief läuft. Die Vorschläge zur Stärkung des WIRS sind relativ simpel, aber genial. Lösungsstrategien bei Streit haben, gemeinsame Zeit verbringen und jedem mal eine Pause gönnen. Wir empfehlen das Buch für alle (!) Familien!

Euch gefällt das Buch!? Dann: Pin it!

Daniela Kunkel, Das kleine WIR zu Hause, Carlsen Verlag 2020.