„Gebrauchsanweisung gegen Traurigkeit“ – Eva Eland

„Gebrauchsanweisung gegen Traurigkeit“ – Eva Eland

März 29, 2019 0 Von Maike

Traurig Sein gehört zum Leben und kommt nicht nur bei Erwachsenen, sondern leider auch bei Kindern vor. Manchmal weiß man den Grund, jemand hat einen geärgert, enttäuscht oder vielleicht ist das Lieblingsspielzeug kaputt gegangen. Manchmal kommt die traurige Stimmung aber auch bei Kindern „einfach so“ und wir Eltern stehen etwas hilflos davor. Hier kommt dann „Gebrauchsanweisung gegen Traurigkeit“ von Eva Eland ins Spiel. [Rezensionsexemplar]

dav

Ein Kind öffnet die Tür und ein großes, blaues Schattenwesen steht mit gesenktem Kopf vor der Tür. Es ist die Traurigkeit, die unerwartet gekommen ist, dem Kind nun überall hin folgt und zum Teil so nah heran rückt, dass fast die Luft zum Atmen fehlt. Die Traurigkeit einzusperren hilft wenig, das Kind fühlt sich trotzdem noch inmitten von fröhlichen anderen Kindern traurig.
Was hilft, ist mit der Traurigkeit zu sprechen, ihr zuzuhören, zusammen mit ihr zu malen, Kakao zu trinken oder Musik zu hören. Danach geht das Kind zusammen mit der Traurigkeit nach draußen im den Wald spazieren und umarmt sie danach kräftig. Zusammen mit der Traurigkeit, die nun schon viel kleiner ist, geht das Kind ins Bett und am nächsten Morgen ist sie verschwunden.

Fazit

„Gebrauchsanweisung gegen Traurigkeit“ ist wundervolles kleines Büchlein, dass Kindern – wie auch Erwachsenen – ein wenig die Angst vor der Traurigkeit nimmt und auf einfühlsame und nette Weise ein paar Ratschläge gibt, wie man mit dem Zustand umzugehen kann. Es kommt mit wenig Text und einfachen Zeichnungen mit wenig Farbe aus, überbringt aber ausdrucksstark die Botschaft, dass man der Traurigkeit begegnen soll und kann. Mir hat auch noch besonders gut gefallen, dass vorne im Buchdeckel zahlreiche traurige Menschen zu sehen sind und hinten Menschen, die zusammen mit der Traurigkeit eine Möglichkeit gefunden haben (z.B. Sport Machen, Rutschen, Eis Essen), wieder fröhlich zu werden. Mein Dreijähriger versteht noch nicht so ganz richtig, worum es bei diesem Buch geht, der Sechsjährige fande es faszinierend und hat sich selbst darin wieder gefunden.

dav

Eva Eland, Gebrauchsanweisung gegen Traurigkeit, Hanser Verlag