„Hase Hibiskus und die dicksten Freunde der Welt“ – Andreas König, Günther Jakobs

„Hase Hibiskus und die dicksten Freunde der Welt“ – Andreas König, Günther Jakobs

März 22, 2020 0 Von Maike

Seid ihr im letzten Jahr schon dem Hasen Hibiskus begegnet, als dieser Möhrendieben auf der Spur war? Falls ja, könnt ihr euch mit „Hase Hibiskus und die dicksten Freunde der Welt“ von Andreas König und Günther Jakobs auf ein liebenswertes weiteres Abenteuer mit dem Hasen und seinen beiden Freunden freuen. Und falls ihr ihn noch nicht kennen solltet, lohnt sich definitiv ein Blick, denn das Hasenbuch macht sich bestimmt auch gut als Geschenk zu Ostern für Kinder ab 3 Jahren. 🙂

Worum geht es?

Hase Hibiskus möchte mit seinen Freunden Tom Bär und Maxi Maus einen Ausflug ans Meer machen und ist deswegen schon sehr aufgeregt. Es gibt eine ganze Menge zu packen und zum Glück helfen die Freunde fleißig mit. Irgendwann ist das dann endlich geschafft, das große Schlauchboot ist auch im Auto verladen und Hibiskus vergisst vor lauter Vorfreude fast, auch seine Freunde mit einzuladen. Es gibt ein paar Probleme, den großen Bären auch noch in das Auto zu packen, aber Hibiskus überlegt kurz und folgt seinem Mantra: „Gibt es ein Problem, lösen wir’s im Handumdrehen.“ (S. 8).

Es ist ein Stückchen zu fahren, aber dann sind die Freunde endlich am Meer! Das Schlauchboot wird ausgeladen und die drei paddeln gleich los. Danach steht auch schon der nächste Programmpunkt an: ein Zelt aufbauen! Und es ist gar nicht so einfach, einen riesigen Bären, einen Hasen und eine Maus in ein kleines Zelt zu bekommen. Doch Hibiskus bleibt zuversichtlich wie immer und sie finden eine Lösung. Doch für den Bären bleibt ein kleiner Wermutstropfen, denn er hat das Gefühl, dass immer er und seine Körpergröße an den Problemen Schuld sind. Doch als gegen Ende noch ein weiteres Problem auftaucht, macht Hibiskus seinem Freund ganz deutlich: er ist ganz wunderbar genau so, wie er ist!

So hat es uns gefallen

Über die Illustrationen von Günther Jakobs muss man gar nicht viel sagen, die sind großartig und liebenswert wie immer. Genauso ist auch die Geschichte von Andreas König, die unaufgeregt erzählt wird. Die Aufregung des Hasen vor der Reise ans Meer können sicherlich alle Kinder nachvollziehen. Ebenfalls auch die kleinen Probleme und Missgeschicke, die immer wieder vorkommen. Hier kann einem zur Mitte der Geschichte der Bär ein bisschen Leid tun, denn er ist mit seiner Größe oder seinem Gewicht immer für die Probleme verantwortlich.

Die zuversichtliche, positive Art des Hasen kann aber zum Glück immer helfen und davon kann man sich sicherlich etwas abschauen. Wenn es ein Problem gibt, muss man es anpacken, eine Lösung finden und dann wird es schon wieder funktionieren. Und am Ende steht dann noch eine weitere schöne Botschaft: jede*r ist gut so, wie er bzw. sie ist und das wissen Freunde am allerbesten. Wir empfehlen die schöne Geschichte für Kinder ab 3 Jahren.

Andreas König, Günther Jakobs (Illustration), Hase Hibiskus und die dicksten Freunde der Welt, Ravensburger Verlag 2020.