Kochbuch für Kinder: Meine erste Kochschule. Kochen und Backen für Kids

Kochbuch für Kinder: Meine erste Kochschule. Kochen und Backen für Kids

August 13, 2019 0 Von Maike

Kennt ihr das auch? Eure Kinder sind beim Essen recht mäkelig und probiert man mal etwas Neues aus, was über Pfannkuchen und Nudeln hinaus geht, wird dies sehr skeptisch beäugt und mit etwas Glück dann nur einmal probiert? Bei uns ist das auf jeden Fall so oder so ähnlich. Was tatsächlich etwas hilft, ist, die Kinder beim Kochen mit einzubeziehen, sie beim Kleinschneiden und Kochen helfen zu lassen und auch mal mit ihnen zusammen durch die Kochbücher zu blättern. Hat man zusammen ausgesucht und zubereitet, was später auf dem Tisch steht, fällt es vielleicht auch leichter, mal Neues zu probieren.

dav

Wir haben jetzt schon einige Rezepte aus dem neuen Kinderkochbuch „Meine erste Kochschule. Kochen und Backen für Kids„* ausprobiert und sind begeistert, nicht nur von der Rezeptvielfalt, sondern auch von der ganzen Machart der Kochbuches.

Inhalt

Das Kochbuch ist unterteilt in drei Kategorien: „Kleine Gerichte“, „Hauptgerichte“ und noch „Nachtisch und Gebäck“. Beim ersten Teil sind viele schnelle Gerichte zu finden, die man locker unter „Klassiker der Kinderküche“ (Pfannkuchen verbuchen kann und die gewiss vielen Familien gut schmecken. Gerade für Kochanfänger eignet sich die Zubereitung dieser Kleinigkeiten oft sehr gut. Die Vielfalt hier ist groß: vielleicht kommen bei Kindern wie Erwachsenen ja die Pizzamuffins oder die Wraps mit verschiedenen Füllungen gut an.

Die Falafel vor dem Braten

Oder man probiert mal Falafel, Quiche, Süßkartoffelpommes oder die selbstgemachten Chicken Nuggets.

Sogar mein Großer hat sich an die Wraps herangetraut

Bei den Hauptgerichten gibt es einige Ofengerichte, ein leckeres Pizzarezept, Suppen, ein Curry und ein wunderbares Rezept für vegetarische Bällchen (als „Ersatz“ für Fleischbällchen, für die es auch eine Anleitung gibt), das bei meinem Großen gut angekommen ist.

dav

Nachtischfans kommen mit dem Käsekuchen, mit Muffins und dem schnellen Schokokuchen aus der Tasse voll auf ihre Kosten. Wir haben das Keksrezepte, für das verschiedene Varianten angegeben waren, bestimmt nicht zum letzten Mal ausprobiert. Gesundes darf mit verschiedenen Smoothies und mit einem Rezept für selbstgemachte Müsliriegel auch ausprobiert werden.

dav

Die Gestaltung

Die verschiedenen Rezept sind sehr reichhaltig bebildert und es wird Schritt für Schritt sehr genau und kindgerecht erklärt, was zu tun ist. Auf jeder Doppelseite stehen die einzelnen Zutaten auch noch jeweils mit Bildern aufgelistet, so dass Kinder gut überblicken können, was und wieviel davon gebraucht wird. Das Kochbuch ist grundsätzlich darauf ausgelegt, dass ältere Kinder (ca. ab 8 Jahren, schwierig zu sagen, da es so verschiedene Grundvoraussetzungen gibt) es eigentlich ganz alleine schaffen müssten. An machen Stellen ist noch ein kleiner Hinweis an der Seite, dass man sich bei Schritt X von einem Erwachsenen helfen lassen soll. Zusammen mit einem Erwachsenen oder mit älteren Geschwistern lässt sich daraus natürlich schon eher kochen. Am Anfang des Buches finden sich noch einige hilfreiche Tipps und Tricks, die beim alltäglichen Kochen hilfreich sein können sowie eine Liste an Ausstattungagegenständen.

dav

Fazit

Mir gefällt das Buch richtig gut. Zum einen lassen sich die dargestellten Gerichte dank der umfangreichen Bebilderung und Beschreibung leicht nachkochen. Zum anderen gefällt mir die Auswahl gut. Eigentlich ist für jeden etwas dabei, sowohl für Fleischesser, als auch für Vegetarier, die sehr viele passende Gerichte finden. Toll finde ich, dass es oft verschiedene Varianten eines Gerichtes gibt, so dass man dort auch noch, je nach Geschmack, wählen kann.

dav

Allzu innovative und neue Gerichte darf man nicht erwarten, aber das muss und soll ein Kinderkochbuch auch nicht leisten. Ich mag es lieber so, als wenn man zig Gewürze und Zutaten einkaufen muss, die man sonst nie wieder verwendet (und die die meisten Kinder dann doch sicherlich eh nicht oder nur schwer probieren).

Meine erste Kochschule. Kochen und Backen für Kids, DK Verlag 2019

*Links, die mit einem Sternchen (*) versehen sind, stellen Partnerlinks von Amazon dar (Affiliate-Links / Provisionslinks). Als Amazon-Partner verdienen wir ein wenig an qualifizierten Käufen. Euch entstehen dabei keinerlei zusätzliche Kosten und wir freuen uns!