So vielfältig kann „Familie“ sein – Bilderbuch von Sandro Natalini

So vielfältig kann „Familie“ sein – Bilderbuch von Sandro Natalini

Januar 15, 2020 0 Von Maike

Was macht für euch Familie aus? Sind es die Menschen, mit denen man blutsverwandt ist? Oder die, mit denen man sich gerne umgibt? Ist Familie eine große Gruppe von Menschen oder sind es die Personen, mit denen man unter einem Dach wohnt? Kaum ein Begriff wird so unterschiedlich definiert und ist doch so wichtig für das ganze Leben. In „Familie“ von Sandro Natalini bekommen schon die Kleinen eine Idee von dieser Vielfalt.

Worum geht es?

Anhand verschiedener Tierarten wird zunächst deutlich gemacht, dass eine Familie aus ganz vielen Personen bestehen kann oder auch nur aus zweien. Jede Familie kann auch in ihrem Verhalten andres sein. Die einen streiten viel, die anderen gehen eher samftmütig miteinander um.

Wieder andere ziehen viel umher, andere bleiben ihr Leben lang an einem Ort und sind dort zufrieden. Manchmal wohnen alle nah beieinander, ein anderes Mal leben Teile der Familie weit voneinander entfernt. Bei manchen Familien sind Teile adoptiert oder sehen ganz anderes aus als der Rest. Es gibt auch Familien mit zwei Mamas oder zwei Papas, die ein oder mehrere Kinder haben.

dav

So hat es uns gefallen 🙂

Das Buch ist sehr süß gestaltet. Mit wenig Text und großformatigen Illustrationen wird der Begriff „Familie“ differenziert beleuchtet. Ob Alleinerziehende, Großfamilien mit vielen Kindern, gleichgeschlechtliche Paare – all das ist Familie. Man muss nicht gleich aussehen oder die gleichen Interessen haben und man darf sich auch mal streiten. Wichtig ist, dass man wieder zueinander findet und sich liebt. Das Buch ermöglicht es, den Blick dafür zu öffnen, dass es deutlich mehr gibt als „Mutter, Vater, Kind“. Dadurch gibt es sicherlich schon für Kinder ab 3 Jahren ganz viele Gesprächsanlässe. Ich könnte mir das Buch auch sehr gut für die Arbeit im Kindergarten vorstellen.

Sandro Natalini, Familie, Loewe Verlag 2020.