„Der Mondschein – Zoo“ von Maudie Powell – Tuck und Karl James Mountford

„Der Mondschein – Zoo“ von Maudie Powell – Tuck und Karl James Mountford

Januar 6, 2021 0 Von Manon

Eva sucht ihr liebstes Kätzchen Luna. Seit zwei Tagen ist sie bereits verschwunden und Eva macht sich wirklich große Sorgen. Sie blickt nachts aus dem Fenster und hofft, dass Luna wieder auftaucht, aber es gibt keine Spur. Doch plötzlich hört sich ein merkwürdiges Geräusch unter ihrem Bett… was kann das nur sein?

Ehe Eva sich versieht, landet sie im Mondschein – Zoo! Sie wird von einem Wolf begrüßt, der ihr zunächst Angst macht. Doch dann erfährt sie, dass dort alle verlorenen Tiere der Welt leben – ob wohl Luna auch dort sein wird? Eva und der Wolf machen sich auf die Reise durch den Zoo und entdecken immer mehr Hinweise auf Luna. Ihr Halsband finden sie bei den Pinguinen, später forschen sie weiter.

Doch auch bei den Hunden und Wölfen finden sie Luna nicht. Doch als der Wolf ein lautes Gebrüll hört, wird ihm alles klar: Luna ist im Königreich der Katzen!
Eva und der Wolf müssen sich sehr beeilen, denn bei Sonnenaufgang verschwindet der Mondschein – Zoo. Ob sie es schaffen können, Luna zu finden und mit nach Hause zu nehmen?

„Der Mondschein – Zoo“ ist ein fantastisches Bilderbuch, dass fantasievoll und mit besonderen Farben illustriert ist. Die Seiten haben häufig Möglichkeiten zum Durchschauen durch Scherenschnitte und das macht das Bilderbuch aus dem 360 Grad Verlag noch beeindruckender.

Wir empfehlen das Buch zum Vorlesen für Kinder ab etwa vier Jahren. Auch als Einschlafgeschichte eignet es sich ganz wunderbar!

Maudie Powell – Tuck, Karl James Mountford, der Mondschein – Zoo, 360 Grad Verlag, 2020.

Das Buch wurde uns vom Verlag für eine Rezension zur Verfügung gestellt.

Oben im Text haben wir einen Affiliate-Link* zu Amazon eingefügt. Falls du das Buch bei genialokal bestellen willst, klicke hier auf den Link.

*Affiliate- Link. Für euch bleibt alles gleich, wir bekommen eine klitzekleine Vergütung.