Ein großartiges Kindersachbuch: „Wunder der Natur zum Innehalten und Staunen“

Ein großartiges Kindersachbuch: „Wunder der Natur zum Innehalten und Staunen“

Oktober 19, 2020 0 Von Maike

Von allen Sachbuch- Fans möchte ich jetzt gerne ein: „Ooooh! Ist das aber schön!!“ hören! Wir sind extrem verliebt in ein Kindersachbuch, das uns schon beim ersten Blick auf das schöne Cover mit der goldglänzenden Schrift verzaubert hat. „Wunder der Natur zum Innehalten und Staunen„* von Rachel Williams und Freya Hartas kann aber auch mit dem Inhalt und der Vielfalt der Themen begeistern. Mit Sicherheit ein Buch, das sich auch ganz wunderbar als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum macht.

So viel gibt es zu entdecken

Insgesamt gibt es 50 Wunder der Natur zu entdecken, mal aus der Tier- und Pflanzenwelt oder auch andere Phänomene unseres Planeten. Jedem Thema ist eine Doppelseite gewidmet, jeweils mit verschiedenen kurzen Informationstexten und einigen fantastischen Illustrationen. Einige Insekten sind hier auf jeden Fall zu finden. Das Buch startet beispielsweise mit einer Biene, die eine Blüte bestäubt. Der Schmetterling vom Cover ist natürlich auch dabei, ebenso eine Spinne, die gerade an ihrem Netz arbeitet und ein Volk von Weberameisen, die ihr ganz besonderes Nest bauen. Eine Mücke sticht ein Kind in den Arm und kann in letzter Sekunde entkommen und eine Libelle fliegt kunstvoll um den Teich.

Vögel sind natürlich auch dabei: eine Entenmutter bringt ihren Küken das Schwimmen bei, ein ganzer Chor von Singvögeln zwitschert am frühen Morgen und in einem Nest mit frisch geschlüpften Küken ist eine ganze Menge los. Ein Specht findet an einem Birkenstamm eine Menge Nahrung und ein prachtvoll schillernder Eisvogel fischt sein Essen am Fluss.

In der Unterzahl sind in diesem Buch die Säugetiere, aber hier ist natürlich auch das Eichhörnchen dabei, das Futter für den Winter sucht. Ein Fuchs hat auch Hunger und findet zum Glück für die Maus leckere Beeren an einem Strauch. Auch ein Schneehase trickst den Fuchs aus und kann im letzten Moment in seinem Bau entkommen. Und Wolfs- und Pferdefreunde finden hier auch jeweils eine Doppelseite mit wunderschönen Illustrationen.

Ganz besonders gefallen mir auch die Seiten zu den Naturphänomenen. Ein Regenbogen fasziniert alle, die ihn sehen und ebenso tut dies ein Mohnblumenfeld, das in voller roter Pracht blüht. Wenn sich Tau auf einem Blatt sammelt, ein Sommergewitter entsteht oder eine Sternschnuppe im Himmel verglüht, ist das auch ganz wundervoll anzuschauen.

So gefällt uns das Buch

Dieses Buch ist wirklich zum „Staunen und Innehalten“, zeigt es doch auf so wundervolle Art und Weise die Vielfalt und Pracht der Natur. Mit vielen wunderschönen Illustrationen lädt dieses 121 Seiten starke Werk dazu ein, sich zusammen mit den Kindern hinzusetzen und zu entdecken. Bei der Bandbreite der Themen ist mit Sicherheit für jede/n kleinen und großen Naturfan etwas dabei. Die Informationstexte unter den Bildern sind nicht allzu lang, so dass man hier keine tiefergehende Beschäftigung mit den einzelnen Themen erwarten kann, aber das möchte das Buch auch gar nicht bieten. Für einen ersten Blick auf das Thema reicht es allemal. Wir empfehlen dieses Buch für Kinder ab dem Vorschulalter und bis weit in das Grundschulalter hinein.

Euch gefällt das Buch? Dann: Pin it!

Rachel Williams, Freya Hartas, Wunder der Natur zum Innehalten und Staunen, Prestel Junior Verlag 2020.

Das Buch wurde uns vom Verlag für eine Rezension zur Verfügung gestellt.

Mit * markierte Links sind Affiliate- Links zu Amazon. Für euch bleibt alles gleich, wir bekommen eine klitzekleine Kleinigkeit.