Eine spannende Reihe für Zweitleser: „Vico Drachenbruder“ – O. Pautsch, T. Grubing

Eine spannende Reihe für Zweitleser: „Vico Drachenbruder“ – O. Pautsch, T. Grubing

Januar 8, 2021 0 Von Maike

Kennt ihr das Problem, dass „Zweitleser*innen“ gerne schon spannende und vielschichtige Geschichten lesen möchten, viele Bücher aber einfach noch zu viel Text haben? Das war hier vor Kurzem der Fall. Etliche der „Die 3 ??? Kids“ – Bücher für das Alter hatte er durch und es musste dringend etwas her, das für ihn zum Selberlesen motivierend ist. Wir sind fündig geworden und haben die Reihe „Vico Drachenbruder“ von Oliver Pautsch und Timo Grubing für uns entdeckt. Eine wirklich spannende, gut erzählte Geschichte mit vielen tollen, durchgehend farbigen Illustrationen. Beste Lesemotivation für Kinder der 2. und/oder 3. Klasse – wie immer je nach Leseniveau. Mittlerweile sind schon vier Bände dieser wunderbaren Reihe erschienen.

Vico Drachenbruder: Das Geheimnis des funkelnden Amuletts

Der erste Teil der Reihe*: Vico liegt zusammen mit seinen Eltern und seinen Geschwistern in der Schlafhöhle und hat wie immer viele Fragen? Warum kann er nicht fliegen und Feuer spucken und weshalb sieht er ganz anders aus als seine Drachenfamilie? Und warum meiden alle Drachen die Gegend auf der anderen Seite der Berge? Sein Drachenvater erzählt ihm nur, dass auf der anderen Seite Wesen leben, die Drachen bekämpfen und dass er damals als Baby gefunden und zu ihnen gebracht worden war. Als Vico eines Tages auf dem Rücken seiner Geschwister Penk und Schwink durch die Wolken fliegt, wird seine Drachenschwester mit einem Netz vom Himmel geholt.

Penk und Vivo landen sofort und machen sich auf die Suche nach ihr. Als fremde Stimmen immer näher kommen, werden sie von einem Mädchen zu einer Höhle gebracht. Sie hat Schwink, deren Flügel verletzt ist, gerettet und dort versteckt. Vico traut seinen Augen kaum: das Wesen sieht aus wie er! Sowas hat er noch nie erlebt. Das Mädchen stellt sich als Mona vor, deren Ziehvater mit seinen Männern den Drachen abgeschossen hat. Alle in ihrem Dorf haben furchtbare Angst vor den geflügelten Wesen.

Mona und Vico unterhalten sich und etwas Besonderes fällt auf: beide tragen das gleiche goldene Amulett um den Hals, auf dem zwei Bäume zu sehen sind, die sich an den Ästen halten. Und beide wissen nicht, wer ihre leiblichen Eltern sind. Mit einer schlauen List kann Mona helfen, dass die drei wieder aus dem Dorf entkommen können, Und beiden ist klar, dass sie noch einiges vorhaben: Drachen und Menschen wieder näher zu bringen und dem Geheimnis des Amuletts weiter nachzugehen.

Vico Drachenbruder: Angriff des schwarzen Drachen

Der zweite Teil der Reihe*: Nachdem Mona und Vico ihre erste Begegnung hatten, hat sich einiges geändert. An diesem Tag besucht Mona die Drachen und will eigentlich vor ihrem großen Rat etwas über das Leben der Menschen berichten. Nervös steht sie vor den vielen Drachen, von denen sie einige böse anfunkeln. Doch Mona hat keine Zeit, denn es gibt Wichtigeres, dass sie den Drachen erzählen muss. Eine Gruppe von Menschen, die in den Baumkronen wohnen, weil sie sich früher dem Kampf der anderen gegen die Drachen nicht anschließen wollten, wurde angegriffen. Und zwar von einem großen schwarzen Drachen – und das macht sogar Vicos Drachenvater Sorge.

Drago berichtet Vico und Mona, dass dies wahrscheinlich sein ältere Bruder war, von dem keiner so wirklich weiß, wo er sich befindet. Vivo hat einen Plan und möchte die Menschen des Kronenvolkes befragen. Zusammen mit Mona und seinen beiden Geschwistern, die er ausnahmsweise an die Leine nehmen darf, gehen sie dorthin. Etwas unwillig erlauben die Wachen dort, dass die Kinder ihre Baumhäuser betreten dürfen. Vico nimmt erstaunt zur Kenntnis, dass deren Helme das gleiche Zeichen tragen wie auf seinem Medaillon.

Gerade als der Anführer des Volkes sich gut mit den Kindern unterhalten und auch die beiden Drachen freundlich betrachten und bewirten, taucht plötzlich der furchterregende schwarze Drache auf. Und er möchte nur eines von den Waldbewohnern: Gold, denn sonst gibt es Ärger! Zum Glück kommt Vicos Drachenvater in dem Moment angeflogen und es kommt zu einem Kampf zwischen den beiden großen Drachen! Draco kann seinen Bruder besiegen und der fliegt wieder fort. Eine Neuigkeit nehmen sie auch noch vom Kronenvolk mit: Monas Mutter heißt Senta und ist noch am Leben. Und, so rückt Vicos Drachentante auch noch mit der Sprache heraus, sie ist auch seine Mutter. Da ist klar, dass jetzt eine neue Suche beginnen muss.

Spannende Reihe zum Selberlesen!

Sowohl der Zweitklässler als auch ich als Zuhörende sind sehr begeistert von dieser Reihe. Die Geschichte um Vico, seine Drachen- Adoptivfamilie und seine wahre Herkunft kann junge Leser*innen so fesseln, wie es hier bis jetzt wenige Bücher für diese Lesestufe getan haben. Im ersten Buch wird langsam Spannung aufgebaut, nachdem erst einmal die Lebensumstände Vicos geklärt werden. Ein Junge, der bei Drachen groß geworden ist, trägt das gleiche geheimnisvolles Amulett wie ein Mädchen, das in einem Dorf voller Drachenjäger wohnt. Beide wissen nicht viel über ihre Herkunft und treffen zufällig aufeinander. Der Wunsch nach Aufklärung und nach Frieden zwischen Drachen und Menschen ist groß.

Aufgrund dieser Geschichte und der vielen Spannungsbögen – auch am Ende des Buches – ist die Motivation zum Weiterlesen hier sehr hoch. Wir sind große Fans der Illustrationen von Timo Grubing. die auch hier wieder sehr begeistern können. Gerade für noch junge Leser*innen ist es umso wichtiger, dass tolle – gerne auch durchgehend farbige – Bilder die Geschichte begleiten. Wir empfehlen die Bücher für Kinder der 2. bis 3. Klasse.

Wenn euch Bücher in dieser Art gefallen, schaut euch mal die Reihe „Drachenmeister“ an.

Euch gefällt die Buchreihe? Dann: Pin it!

Oliver Pautsch, Timo Grubing, Vico Drachenbruder. Das Geheimnis des funkelnden Amuletts, Arena Verlag 2019.

Oliver Pautsch, Timo Grubing, Vico Drachenbruder. Angriff des schwarzen Drachen, Arena Verlag 2019.

Die Bücher haben wir selbst gekauft, kennzeichnen das als unbezahlte, unbeauftragte Werbung.

*Affiliate- Links zu Amazon. Für euch bleibt alles gleich, wir bekommen eine klitzekleine Vergütung.

Please follow and like us: