Spannende Kinderbuchreihe für Leseanfänger:  „Drachenmeister“ – Tracey West

Spannende Kinderbuchreihe für Leseanfänger: „Drachenmeister“ – Tracey West

November 9, 2020 1 Von Maike

Seit wir letztes Jahr den ersten Teil der Reihe „Drachenmeister“ gelesen haben, bin ich ein großer Fan der Bücher von Tracey West und Graham Howells. Ich hatte gar keine allzu großen Erwartungen an die Bücher und war deswegen umso mehr begeistert, welch spannende Geschichte hier in einfacher Sprache, mit kurzen Sätzen und überschaubarem Textanteil erzählt wird. Deswegen und auch aufgrund der vielen tollen Illustrationen sind die Bücher bestens geeignet, um etwas geübtere Leseanfänger ans Lesen zu bringen oder zum Weiterlesen zu motivieren. Im ersten Teil hat sich das Leben des Bauernjungen Drake von einem auf den anderen Tag geändert. Er wurde, ausgewählt vom magischen Drachenstein, zur Burg des Königs gebracht, um sich dort zusammen mit drei anderen Kindern die Drachen des Königs zu kümmern. Und da ist definitiv eine Menge los!

Teil 2: „Die Rettung des Sonnendrachen“

Drake steht zusammen mit den drei anderen Drachenmeistern und dem Zauberer Griffith im Hof der Burg und sieht den vier Drachen beim Fliegen zu. Drakes Drache heißt Wurm und kann mit Kraft seiner Gedanken Ding bewegen. Zu ihm hat er eine starke Verbindung. Mitten beim Training geschieht aber heute etwas Seltsames: Anas Sonnendrache Kepri fängt an zu taumeln und stürzt vom Himmel. Roris Feuerdrache kann kann den Fall noch stoppen, aber dem Drachen scheint es wirklich nicht gut zu gehen. Und das, seitdem die Kinder einen glühenden Ball im Tunnel unter der Burg gesehen haben. Als der König davon erfährt, droht er Griffith, dass er sich einen neuen Zauberer suchen wird, sollte er den Drachen nicht schnell heilen können.

Natürlich wollen die vier Kinder dabei helfen und verbringen viel Zeit in der Bibliothek. Irgendwann finden sie die Information, dass Sonnendrachen immer einen Zwilling haben, mit dessen Hilfe fast alles geheilt werden kann. Mit Wurms Hilfe finden sie diesen dann auch, aber in einem weit entfernten Land, in dem sie Pyramiden und viel Sand vorfinden – das Heimatland von Ana. Und der neue Drache ist nicht alleine, sondern hat auch ein Kind an seiner Seite. Doch leider sind auch Grabräuber vor Ort, an denen die Kinder vorbei müssen…

Teil 3: „Das Geheimnis des Wasserdrachen“

Auf der Burg der Drachenmeister geht etwas nicht mit rechten Dingen zu. Nachdem die vier Kinder draußen mit den Drachen trainiert haben und neue Sättel für die Drachen angepasst haben, findet Bo auf seinem Bett eine schwarze Feder. Kurz darauf verkündet der Zauberer Griffith, dass jemand versucht hat, den magischen Drachenstein zu stehlen. Er stellt eine Falle und erwischt den jungen Drachenmeister Bo, wie er heimlich zum Drachenstein geht und ihn nehmen möchte. Das hätte niemand gedacht!

Bo gesteht nun und erklärt, warum er dies tun wollte. Neben der Feder lag auch ein Brief an seinem Bett, in dem eine Nachricht aus seiner Heimat China stand. Der Kaiser habe seine Familie ins Gefängnis geworfen und er solle den Drachenstein stehlen, damit sie wieder frei kommen. Und die Rabenwächter, die äußerst geschickten Kämpfer des Kaisers, sind anscheinend schon auf der Burg, auf dem Weg den Stein zu nehmen. Die Kinder müssen mit ihren Drachen sofort dort hinterher und sogar bis zum Kaiser nach China.

Teil 4: „Die Kraft des Feuerdrachen“

Die vier Kinder trainieren hart mit ihren Drachen, denn König Roland plant, die Drachen bald auf einem Fest zu zeigen. Der Zauberer Griffith ist davon nicht so überzeugt, denn gerade jetzt scheint der böse Zauberer Maldred einen Angriff zu planen. Ob das ein guter Zeitpunkt ist, das Geheimnis der Drachen zu offenbaren? Als der König zu einer Begutachtung der Fähigkeiten der Drachen hinzu kommt, ist der Flammenstrahl von Roris Drachen Vulkan fast außer Kontrolle. Nur mit Wurms Gedankenkraft kann der König vor dem Feuer gerettet werden. Der König ist erbost und entscheidet, dass nur Bos und Anas Drache mit zum Fest kommen dürfen.

Rori und Drake bleiben mit einem anderen befreundeten Zauberer zurück auf der Burg und suchen in Büchern und Zauberkugeln nach Informationen über den bösen Maldred. Wirklich viel Neues erfahren sie aber nicht. Doch dann wird es richtig spannend: erst wird Wurm, der Unheil schon sehr früh spüren kann, ganz unruhig und ruft Drake zur Vorsicht auf. Dann entdecken die beiden Kinder in der Luft einen neuen Drachen, der direkt auf die Burg zusteuert. Und dieser hat vier Köpfe und wird von Maldred gelenkt. Nun sind die Kinder auf sich gestellt!

So gefallen uns die Drachenmeister

Für Kinder, die sich noch nicht an dickere Bücher mit wenig Bildern und viel Text heran trauen, aber gerne richtig spannende Geschichten lesen, ist die Drachenmeister – Reihe perfekt. Die Sätze sind nicht zu lang und kompliziert, die Kapitel kurz und es gibt durchgängig viele tolle schwarz- weiß Illustrationen. Die Geschichten sind wirklich spannend und die Kinder können mit den vier Drachenmeistern bei ihrem Kampf gegen den bösen Zauberer Maldred und andere fiese Gesellen richtig mit fiebern.

Was mir besonders gut gefällt: es sind eben so viele Jungen wie Mädchen dabei, die aus drei verschiedenen Kulturkreisen stammen und alle tapfer und clever sind, aber auch ihre Eigenarten haben. Jedes Kind hat natürlich den passenden Drachen, mit dem sie nach und nach eine besonders enge Verbindung eingehen. Auch die Drachen sind alle in ihren Wesensarten ganz verschieden, ergänzen sich aber ganz wunderbar. Bei dieser Buchreihe wird Vielfalt auf jeden Fall groß geschrieben. Wir freuen uns auf die nächsten Bände, die auch schon erschienen sind.

Euch gefällt das Buch? Dann: Pin it!

Tracey West, Graham Howells (Illustration), Drachenmeister Band 2: Die Rettung des Sonnendrachen, Adrian Verlag 2018.

Tracey West, Graham Howells (Illustration), Drachenmeister Band 3: Das Geheimnis des Wasserdrachen, Adrian Verlag 2018.

Tracey West, Graham Howells (Illustration), Drachenmeister Band 4: Die Kraft des Feuerdrachen, Adrian Verlag 2019.