„Kalle Körnchen. Ein kleiner Sandmann kommt groß raus“ – Lucy Astner, Julian Meyer

„Kalle Körnchen. Ein kleiner Sandmann kommt groß raus“ – Lucy Astner, Julian Meyer

Januar 2, 2021 0 Von Maike

Schaut ihr mit euren Kindern auch (fast) jeden Abend das Sandmännchen? Seit 1959 streut der kleine Kerl jeden Abend seinen Sand durch die heimischen Fernseher. Bücher über Sandmänner gibt es einige, aber mit „Kalle Körnchen. Ein kleiner Sandmann kommt groß raus„* von Lucy Astner kommt frischer Wind in die Einschlafzeit. In zehn kurzen Geschichten erlebt der kleine Wichtel, der vertretungsweise für den Sandmann einspringt, so manches Abenteuer. Allerdings alles sehr unaufgeregt und liebenswert, so dass diese eine wunderbare Einschlaflektüre für Kinder ab 3 – 4 Jahren sind.

Sandmann – ein gar nicht so leichter Job

Wusstet ihr, dass der Sandmann ganz viele Helferlein hat? Einige hüten die Schafe, die man zum Einschlafen zählt, andere schaufeln Schlafsand und wieder andere, wie Kalle Körnchen, machen die Träume. Und diese kommen dann nachts zu den Kindern. Kalle liegt am liebsten in der Hängematte vor seinem Haus, wo er zusammen mit dem Dachs Flick wohnt, und denkt sich diese Träume aus. Und der Dachs scheucht Kalle hoch, denn sie müssen zum Sandmann, der heute seine Urlaubsvertretung bestimmen will. Und obwohl Kalle bei Weitem nicht der größte und erfahrenste ist, bekommt er den Vertretungsjob. Das kann ja was werden!

Und mit dem neuen Posten muss sich Kalle nun auch um viele Dinge kümmern. Zum einen ist da das Schaf Nummer 4, das beim Einschlaf- Springen immer zu früh über den Zaun hüpft und die Reihenfolge stört. Er geht mit dem Traummobil, einer Art Heißluftballon, auf die Reise, um den Kindern den Schlafsand und die Traumblasen zu bringen. Uns auch sonst ist noch viel zu tun: die Wichtel streiten sich und Kalle muss schlichten, verloren gegangene Traumblasen müssen wiedergefunden werden und um einen sehr laut schnarchenden Vater eines Kindes muss er sich auch noch kümmern. So viel zu tun!

Einschlafen – Kein Problem mit dem süßen Sandmann – Abenteuer

Das Buch besteht aus insgesamt zehn in sich abgeschlossenen, kurzen Geschichten zu Vorlesen. Es ist durchgehend farbig mit sehr niedlichen und kindgerechten Bildern von Julian Meyer illustriert, so dass es auch viel zu schauen gibt. Kalle, der etwas unerwartet für den Sandmann einspringen muss, ist einfach sympathisch. Er ist der kleinste Wichtel und noch nicht so ganz erfahren, liegt gerne in seiner Hängematte und träumt vor sich hin (was aber auch ein sehr wichtiger Job ist!). Den vielen neuen Aufgaben muss er sich stellen, aber zum Glück hat er seinen witzigen Dachsfreund an der Seite. Er meistert alles ganz wunderbar, mit sehr viel Charme.

Ist das Vorsatzpapier nicht toll?

Die Kapitel haben für das tägliche Einschlafritual eine schöne Länge. Am Ende wird den Kindern jedes Mal eine dazu passende Frage gestellt, die damit zu tun hat, ob man selbst in der kommenden Nacht auch etwas derartiges träumt. Das Buch eignet sich perfekt zum abendlichen Vorlesen für Kinder ab ca. 3 -4 Jahren, je nachdem, ob sie schon mit etwas mehr Vorlesetext zurecht kommen. Eingekuschelt ins Bett, mit den Gedanken bei Schlafsand, Traumwichteln und Sternschnuppen, geht dann das Einschlafen vielleicht auch ganz leicht. Vielleicht… 😉

Euch gefällt das Buch? Dann: Pin it!

Lucy Astner, Julian Meyer (Illustration), Kalle Körnchen. Ein kleiner Sandmann kommt groß raus, Esslinger Verlag 2018.

Das Buch wurde uns vom Verlag/der Autorin für eine Rezension zur Verfügung gestellt.

*Affiliate- Link, für euch bleibt alles gleich, für uns gibt es eine Kleinigkeit als Vergütung.