„Lieber Winter, ich mach nicht mit“ – Simona Ciraolo

„Lieber Winter, ich mach nicht mit“ – Simona Ciraolo

Oktober 21, 2020 0 Von Maike

War es heute morgen bei euch auch schon so kalt? Und dann noch fieser Nieselregen – nee, das ist nicht so schön. Der Oktober steuert so langsam seinem Ende entgegen und die schönen, sonnigen Herbsttage werden weniger. Ich finde das wie immer sehr schade. Man könnte jetzt sagen, dass einem auch nichts übrig bleibt oder man kann laut rufen „Lieber Winter, ich mach nicht mit“, wie der Junge im neuen Buch von Simona Ciraolo. Ob das geht oder eine gute Idee ist?

Darum geht es in dem Bilderbuch

Der Sommer ist schon toll, findet der Junge. Da kann im Freibad man schwimmen gehen, was er besonders gerne mag und kann. Es gibt leckeres Eis und man kann und muss alles nur genießen. Daran erinnert ihn seine Schwester und mahnt: der Sommer ist bald vorbei. Gemeinsam überlegen sie, was dann alles auf sie zukommt. Er wird kalt werden, die Blätter fallen von den Bäumen und es wird viel früher dunkel werden. Sie verspricht ihm, dass er dann seine Badehose nicht mehr brauchen wird. Es wird nun noch dunkel und kalt sein, man wird frieren und alles ist einfach nur langweilig. Draußen kann man nicht mehr viel spielen und Eis mag man auch bei dem Wetter nicht mehr essen.

Er fragt seine Eltern, ob das, was die große Schwester erzählt, so alles stimmt. Und die bejahen das und sagen ihm, dass man nichts außer warten machen kann. Er sucht ab jetzt also nach Anzeichen für den Winter und sieht immer mehr: bunte Blätter, kältere Luft, kürzere Tage. Die Familie sitzt mehr auf dem Sofa und es regnet ganz schön viel. Und auf Eis hat er auch keine Lust.

Es gibt ein großes Aber: so schlecht wie gedacht ist der Winter gar nicht! Man kann Schlittschuhlaufen oder mit dem Schlitten den Hügel hinunter sausen. Und auch ohne Farben sieht es ganz schön aus. Der Junge nimmt sich nun vor, das Beste daraus zu machen. Und das geht auch ganz gut, solange der Winter nicht zu lange dauert!

So hat uns das Buch gefallen

Eins schönes Bilderbuch für Kinder ab 3 Jahren, das mit wenigen Worten auskommt und trotzdem eine schöne Botschaft vermittelt: natürlich ist der Sommer richtig toll, aber der Winter hat auch ganz wundervolle Seiten. Man muss nur genau hinschauen und das Schöne in den Vordergrund rücken. Ok, das ist im Buch hier hauptsächlich der Spaß im Schnee. Ein wenig mehr davon wäre schon mal wieder ganz cool. 😉

Euch gefällt das Buch? Dann: Pin it!

Simona Ciraolo, Lieber Winter, ich mach nicht mit. Aus dem Englischen von Judith Schumacher, Annette Betz Verlag 2020.