„Mein Weihnachtswunsch für dich“ – Michael Morpurgo, Jim Field

„Mein Weihnachtswunsch für dich“ – Michael Morpurgo, Jim Field

November 12, 2020 0 Von Maike

Wir haben heute mit „Mein Weihnachtswunsch für dich„* von Michael Morpurgo und Jim Field ein Weihnachtsbuch für euch, das man eigentlich das ganze Jahr über lesen kann. Das liegt daran, dass das Thema nicht nur universell gültig ist, sondern auch noch so immens wichtig, dass man es gar nicht oft genug ansprechen kann. Da kommt auch noch hinzu, dass die Geschichte für Kinder ab 3 Jahren einfach ganz wundervoll erzählt und ebenso toll illustriert ist. Schaut es euch unbedingt mal an!

Darum geht es in dem Weihnachtsbuch

Jedes Jahr beim Schmücken des Weihnachtsbaumes gibt es in der Familie das gleiche Ritual. Mia legt ihr altes Tagebuch unter den Baum, in dem sie einen großen Schatz aufbewahrt: einen Brief ihres Opas, den sie als kleines Mädchen zu Weihnachten bekommen hat. In diesem Brief gibt er ihr Ratschläge für ihr Leben mit und erinnert sie daran, was wirklich wichtig ist. Er bekam die Idee für diesen Brief, als er Mia beim Graben im Gemüsegarten beobachtet und sich so sehr über ihre Begeisterung für all die Dinge der Natur gefreut hat.

Bei all der Freude für die Natur mahnt der Opa aber nun eines an: wenn man auf unseren blauen Planeten schaut, kann man sehen, dass die Menschen nicht gut mit ihm umgehen. Und wenn die Menschheit so weiter macht, wird dieses empfindliche Gebilde weiter zerstört werden. Das Meer, wo Mia und ihr Großvater so schöne Urlaube erlebt haben, wird zu einer Müllkippe und mit dem Rest der Umwelt ist es nicht besser. Aber der Opa hat Ideen und Wünsche, wie sich das wieder bessern kann.

Er rät und wünscht Mia, dass die Menschen endlich mehr lernen, ihre Welt zu lieben und zu schätzen. Eine neue Zeit, in der es keine Verschwendung der Ressourcen mehr gibt. In der für einen gefällten Baum drei neue gepflanzt werden und in der die Menschen durch ihr Verhalten nicht weiter das Polareis zum Schmelzen und die Wälder zum brennen bringen. Er hofft auf saubere Meere für Wale und Schildkröten und auf in Frieden und Freiheit lebende Elefanten und Tiger. Er schließt seinen Brief mit der Ansicht, dass es noch viel Liebe benötigt. Die Familie wünscht sich nach dem Vorlesen Frohe Weihnachten, umarmt sich und stellt sich vor, dass der Opa mitten unter ihnen ist.

So gefällt uns das Buch

Dieses Weihnachtsbuch aus der „Naturkind“ – Reihe ist sowohl von der Geschichte als auch von der Gestaltung sehr liebevoll und poetisch. Die Idee, dass der alte Brief des Opas von der mittlerweile erwachsenen Enkelin und ihrer Familie jedes Jahr unter dem Weihnachtsbaum vorgelesen wird, rührt zu Tränen. Und der Inhalt des Briefes ist ebenso wichtig und emotional. Man muss endlich aufstehen und etwas für den Erhalt unserer Natur tun, was nur mit viel Liebe und Aufwand gelingt. Die Wünsche des Opas kann man nur unterschreiben: saubere Meere, Artenvielfalt, Verlangsamung der Klimaerwärmung und Nahrungsmittel, die für alle reichen. Wir empfehlen das wundervolle Buch für Kinder ab 3 Jahren, aber auch für das Grundschulalter finde ich es noch eine tolle Geschichte.

Vielleicht kann man sich ja auch diese Geschichte zum Anlass nehmen, Weihnachten etwas nachhaltiger zu feiern? Vielleicht findet man für das eine oder andere Essen eine vegetarische Alternative? Damit kann man seinen CO2 – Abdruck enorm verbessern. In die Weihnachtsferien fliegen fällt ja dieses Jahr eh aus… (was natürlich für viele schade ist, ist ja klar).

Michael Morpurgo, Jim Field, Mein Weihnachtswunsch für dich, Loewe Verlag 2020.

Euch gefällt das Buch? Dann: Pin it!

Das Buch wurde uns vom Verlag für eine Rezension zur Verfügung gestellt.

*Affiliate- Links zu Amazon. Für euch bleibt alles gleich, wir verdienen eine kleine Kleinigkeit daran.