„Wenn Tiere träumen“ – eine wunderbare Einschlafgeschichte von Laura Tschorn

„Wenn Tiere träumen“ – eine wunderbare Einschlafgeschichte von Laura Tschorn

Juni 6, 2021 0 Von buchkinder

„Wovon hast du heute Nacht geträumt?“ Das frage ich meine Kinder häufig morgens, aber meist wissen sie es gar nicht mehr. Abends plant meine große Tochter häufig, wovon sie träumen möchte. Manchmal klappt es, manchmal nicht.
Wie geht es euch da? Könnt ihr euch an eure Träume erinnern, wenn ihr aufwacht?
Wir stellen euch heute eine wunderbare Einschlafgeschichte aus dem Windy Verlag vor. „Wenn Tiere träumen“ ist ein fantastisches Bilderbuch für Kinder, dass uns wirklich außerordentlich gut gefällt.

Eine wunderbare Einschlafgeschichte

Die Autorin Laura Tschorn fragt die LeserInnen, was sie glauben, wovon die Tiere träumen. Und darauf folgen wunderbare Fantasien. In schönen Paarreimen erzählt das Bilderbuch von vielen verschiedenen Tieren, wie dem Bären, dem Maulwurf oder auch Vögeln. Der Bär träumt davon ein Tänzer zu sein, großartig illustriert im Tutu, mit Scheinwerferlicht. Er findet sich selbst ganz wunderbar und tanzt und tanzt und tanzt. Und die Frösche? Die spielen nachts im Traum ein wunderschönes Konzert, auf den verschiedensten Instrumenten. Der Wolf träumt davon, in einer Rakete durch das Weltall zu fliegen und dabei zu erforschen, was alles hinter dem Mond liegt. Ihr seht schon, es geht kreativ und witzig, aber manchmal auch unrealistisch zu – so wie es für Träume üblich ist.
Häufig entsteht hierbei auch ein Gespräch mit den Kindern, diese erzählen, wovon sie schon alles geträumt haben, oder wovon sie mal träumen möchten. Denn im Traum ist wirklich alles möglich! Sogar der Fuchs verliebt sich in den Hasen und im Traum traut er sich, das zu verraten – eine Situation, die im echten Leben eher nicht denkbar ist ;-).

Können Träume wahr werden?

Doch das Buch teilt nicht nur witzige Träume und Fantasien, es vermittelt auch wichtige Botschaften. So ist absolut klar, dass man (fast) jeden Traum wahr werden lassen kann und immer versuchen sollte, auf seine Träume zu hören. Es wäre doch wundervoll, wenn niemand mehr allein sein muss und man auch im wachen Zustand all seine Träume erleben kann!

„Und wird aus Traum dann Wirklichkeit,
lebt jeder glücklich und befreit.
Fische, Vögel, Hunde, Katzen,
egal ob Flossen, Hufe oder Tatzen.

Dann wäre niemand mehr allein,
so sollt’s doch immer sein.“

Die wunderbare Einschlafgeschichte aus dem Windy Verlag empfehlen wir für Kinder ab etwa vier Jahren. Es eignet sich übrigens auch super zur kreativen Weiterarbeit damit, wenn man beispielsweise selbst Bilder malt zu den Träumen seines Lieblingstiers, oder auch in der Schule später eine Traumgeschichte schreibt.

Laura Tschorn, Wenn Tiere träumen, Windy Verlag 2020.

Das Buch wurde uns vom Verlag für eine Rezension zur Verfügung gestellt.

Möchtest du noch andere Gute – Nacht – Geschichten kennenlernen? Hier findest du niedliche Vorlesegeschichten für ganz Kleine, in diesem Buch geht es um das nächtliche Angsthaben. Viele Kinder kennen das Gefühl, hier könnt ihr gemeinsam ein wundervolles Buch dazu lesen. Eine besonders witzige Einschlafgeschichte um Herrn Schnarch findest du bei „Wer schnarcht im 13. Stock?“, einem herrlichen Bilderbuch! Und zu guter letzt, damit du alle Fragen deines Kindes zum Thema Schlaf beantworten kannst, hier noch das Sachbuch „Warum muss ich schlafen?“.

Please follow and like us: