Comics für Erstleser? Klar! -„Die Wächter vom Tal. Der Winterkristall“ – Zapf

Comics für Erstleser? Klar! -„Die Wächter vom Tal. Der Winterkristall“ – Zapf

Juli 30, 2020 0 Von Maike

Wir haben heute ein ganz besonderes Erstlesebuch für euch, das sich mit einem Wort beschreiben lässt: Großartig!! Mit „Die Wächter vom Tal. Der Winterkristall“ ist jetzt ein Comic für Erstleser*innen erschienen, der uns einfach nur begeistert hat. Der Siebenjährige und auch schon ein Freund von ihm haben das Buch fast am Stück durchgelesen, weil es „so toll und so spannend“ war.

Ein ganz besonderer Stein

Vier Freunde sind zusammen im Wald unterwegs, als sie plötzlich an einem See einen glitzernden Stein erblicken – und natürlich auch sofort in die Hand nehmen. In dem Augenblick steht eine Gruppe wirklich fieser Echsen hinter ihnen und der besonders fiese Anführer fordert sie auf, ihnen den Stein zu geben. Talis möchte ihm sogar den Stein geben, damit niemandem etwas passiert. Doch als der Stein herunter fällt und das Wasser gefrieren lässt, in dem die Echsen stehen, können die Freunde entkommen – mit dem Stein.

Vier mutige Freunde

Die Freunde beratschlagen sich und sind sich sicher, dass es sich bei dem Stein um den Eiskristall handeln muss. Und der sollte eigentlich schon vom Wächter des Nordens an die Schneespitze gebracht worden sein, damit der Winter beginnen kann. Die vier Freunde beschließen, dass sie das nun tun müssen, damit alles seinen gewohnten Lauf gehen kann. Also startet die weite Reise, durch die Wälder und irgendwann hinein in die eisige Landschaft. Als sie schon weit oben sind, zieht ein Schneesturm auf und sie suchen Schutz in einer Höhle.

Mehr zufällig stoßen sie auf den gesuchten Schrein des Kristalls – doch die Echsen sind auch ganz nah. Es folgt ein Kampf um den Kristall, bei dem die Echsen besieht werden und die Flucht ergreifen. Am Schrein finden sie den bewusstlosen Wächter des Nordens und können ihm auch noch helfen. Er dankt ihnen und bittet sie um ihre Hilfe, denn die weiteren Wächter des Tals müssen über all das informiert werden. Also machen sich die Freunde wieder auf den Weg…

So hat es uns gefallen

Zuerst muss einmal gesagt werden, dass die Illustrationen der absolute Knaller sind. Das ist man natürlich von Zapf gewohnt, aber dieser Erstlesecomic ist einfach ganz besonders. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sind hier begeistert und blättern immer wieder gerne rein. Die Geschichte ist sehr spannend und man steckt sofort mitten in einem großen Abenteuer, wie man es sonst so von Erstlesebüchern sonst nicht kennt. So ist das Buch mit Sicherheit auch eine sehr gute Möglichkeit, auch etwas ältere Kinder, die sonst nicht viel oder noch nicht gut lesen, ans Buch zu bekommen.

Die Echsengruppe, und da vor allem der Anführer, sieht schon etwas furchterregend aus, was aber nur noch mehr zum Spannungsfaktor beiträgt. Auch die gefährliche Reise und der Kampf um den Kristall sind sehr spannende Elemente, durch die die Leser*innen ans Buch gefesselt werden. Es gibt aber auch viele witzige Stellen. Talis und Alva sind sich von Anfang an nicht ganz einig, wer von ihnen denn jetzt die Gruppe anführt. Immer wieder gibt es zwischen den beiden deswegen kleine Spannungen, die sich aber auch unterhaltsam in einer Schneeballschlacht entladen. Talis (der Fuchs) ist auch lange Zeit ein kleiner Macho und behauptet, dass nur Jungen Heldentaten begehen können. Er hofft, dass Sam da seiner Meinung ist, allerdings erfährt er erst dann, dass Sam ein Mädchen ist. Am Ende ändert er seine Meinung und entschuldigt sich auch dafür – vielleicht kommt die Botschaft ja auch noch bei einigen Lesern an.

Mein Siebenjähriger fragte direkt nach der Lektüre, ob es denn noch mehr davon gibt. Also hoffen wir ganz unbedingt auf weitere Teile davon!

Zapf, Die Wächter vom Tal. Der Winterkristall. Lesestarter Comic, Oetinger Verlag 2020.

Das Buch haben wir vom Verlag für eine Rezension zur Verfügung gestellt bekommen.