Ferienlektüre:“Robert und die wilden Ritter“ – Anu Stohner, Jörg Mühle“

Ferienlektüre:“Robert und die wilden Ritter“ – Anu Stohner, Jörg Mühle“

August 8, 2019 0 Von Maike

Braucht noch jemand einen dicken Schmöker für die Ferienzeit für Kinder ab 8 Jahren, die gerne in die Vergangenheit reisen und Abenteuer erleben? Dann ist die zwei Bände beinhaltende Ausgabe  „Robert und die wilden Ritter. Das Zauberschwert & Der Drachenwald“ von Anu Stohner und Jörg Mühle genau das Richtige! [Rezensionsexemplar]

dav

Das Zauberschwert

Mit Robert erlebt man immer etwas, sei es in der Schule oder in der Freizeit – das weiß sein bester Freund Tim genau. Und als Robert ihm von dem echten Ritterschwert „Wirbelwind“ erzählt, dass er von seinem Onkel geschenkt bekommen hat, ist er natürlich begeistert. Und das Schwert ist ganz besonders: wenn man es herumwirbelt, kann man in die Vergangenheit reisen. Und ehe sich Tim versieht, steht er mit Robert auf einem alten Burghof, mitten zwischen echten Rittern

dav

Der Fehdehandschuh

Schnell wird klar, für Robert ist das gar nicht seltsam, er kennt sich dort aus und man kennt ihn auf der Burg. Schon bald erzählen die anderen Knappen dort ihm von den fünf Wilden Wölfen von Wolfeck, die die Söhne von Raubrittern sind und ständig alle überfallen. Und als Robert dann einen von der wilden Bande geworfenen Fehdehandschuh fängt, steckten sie wirklich im Schlamassel.

Alles anders bei den Rittern

In einer Woche würden sie nun, so wollte es die Ritterehre, gegen die Raubritterkinder kämpfen müssen. Zunächst gibt es aber erstmal für alle ein richtiges Ritteressen und Robert erklärt Tim die wichtigsten Regeln. Was Tim dabei an seinem Freund auffällt und ihm auch Angst macht: Robert benimmt sich immer mehr so, als würde er tatsächlich aus der Zeit kommen. Würden sie wieder nachhause kommen?
Aus Tim bricht es heraus, aus Angst und aus Wut, und er fängt an, seinen Freund anzuschreien und ihm Vorwürfe zu machen. Und Robert? Der läuft weg, raus aus der Burg und in Richtung Drachenwald und Wolfeck- Ritter. Klar, dass Tim und die drei Knappen ihm hinterher müssen.

dav

Wo ist Robert?

In einem geheimen Versteck in einer Hecke warten sie ab. Ist er vielleicht noch im Wald oder steht schon vor der unüberwindbaren Burg? Und gibt es in dem Wald wirklich Drachen? Bald treffen sie auf Robert, der tatsächlich die Wilden Wölfe vor sich hat und mit ihnen verhandelt bzw. es versucht. Denn natürlich geht dies schief und es kommt zu einer Rauferei, in die sich auch die anderen vier stürzen.

Sieg dank List und Zauberschwert

Lange sieht es nach einem Sieg der Wilden Wölfe aus, bis Robert sein Zauberschwert dreht – und verschwindet. Tim hat eine geniale Idee, mit der er zum einen das Verschwinden erklärt, zum anderen die Wilden Wölfe zur Aufgabe zwingt. Dass Robert dann doch wieder auftaucht, zusammen mit seinem großen Hund aus der „heutigen Zeit“ macht den ganzen Plan noch besser.
Als Robert und Tim nach dem großen Abenteuer wieder nachhause reisen, ist beiden schnell klar: da müssen wir nochmal hin!

Mit „Der Drachenwald“ findet ihr in diesem Sammelband dann auch den zweiten, spannenden Teil der Buchreihe. 🙂

dav

Fazit

Die Geschichte um die beiden Freunde Robert und Tim und ihre abenteuerliche Mittelalterreise ist spannend und zugleich witzig zu lesen. Tim, der sich bei der Erzählung auch immer wieder mit kleinen Kommentaren an die Leser direkt wendet, ist zunächst sehr skeptisch aufgrund der unerwarteten Reise. Er fällt dort nicht nur aufgrund seiner Umgangsformen, sondern auch mit seiner „absonderlichen“ Kleidung auf. Robert, der „im normalen Leben“ schon viel Ärger und Erlebnisse anzieht, ist schon extrem vertraut mit dem mittelalterlichen Leben und zum Teil dort auch ganz anders.

Trotz einiger Unterschiede und Unstimmigkeiten sind und bleiben Robert und Tim gute Freunde, sie zusammenhalten und füreinander einstehen – und das ist eine besonders schöne Botschaft dieses Buches. Man lernt zudem einiges über Gepflogenheiten der Ritter im Mittelalter und kann sich wunderbar in die Geschichte vertiefen. Für Kinder ab ca. 8 Jahren sind die Abenteuer d er Freunde zu empfehlen.

Anu Stohner, Jörg Mühle, Robert und die wilden Ritter. Das Zauberschwert & Der Drachenwald, dtv Reihe Hanser.