Ein allerschönstes Herbstbuch: „Was raschelt da im Laub?“ – Jana Walczyk

Ein allerschönstes Herbstbuch: „Was raschelt da im Laub?“ – Jana Walczyk

Oktober 5, 2020 0 Von Maike

Wir möchten euch heute das schönste Herbstbuch vorstellen, das ich bis jetzt in der Hand gehabt habe. So wunderschön illustriert ist „Was raschelt da im Laub?„* von Jana Walczyk, dass selbst die größten Herbstmuffel in Begeisterungsstürme ausbrechen werden. Dazu gibt es noch zahlreiche spannende Informationen rund um Tiere und Natur im Herbst und die vielen Veränderungen, die diese Jahreszeit mit sich bringt.

Darum geht es in diesem Herbstbilderbuch

Im Oktober beginnt sich Vieles im Garten zu verändern: die Blätter werden bunt, Tiere sammeln Futter für den Winter und die Zugvögel verlassen die Gegend in Richtung Süden. Ein Igel, den man durch das Buch hindurch auf seiner Expedition durch den Garten begleitet, zieht bald in einen großen Laubhaufen ein und auch viele Insekten machen sich so langsam bereit für den Winter. Das Eichhörnchen legt in einer Baumhöhle ein großes Futterdepot an und eine Spitzmaus futtert sich eine dicke Speckschicht an. Manche Tiere haben schon ein Nest für den Winter gebaut, so wie die Haselmaus, die in einem Erdloch einen langen Winterschlaf macht.

Auch Tiere wie Kröten und Blindschleichen müssen sich vorbereiten und Schutz vor der drohenden Kälte suchen. Besonders spannend ist auch das Verhalten des Siebenschläfers, der über sieben Monate lang schläft und seinen Herzschlag so reduzieren kann, dass dieses nur 3 – 5 Mal in der Minute schläft. Auf dem Komposthaufen und in der Hecke ist auch eine Menge los und nicht nur Insekten freuen sich über reifes Obst, das sich an einigen Stellen noch auf dem Boden und an den Ästen findet. Die letzte Doppelseite ist dem Winter gewidmet, in dem Vieles ruht, bis der Frühling kommt.

Hier erkennt man gut die Ausklappseite

Auf jeder Doppelseite kann eine Seitenhälfte ausgeklappt werden. Unter der Klappe finden sich noch viele zusätzliche Sachinformationen zum Thema Herbst und Natur. Was verändert sich beim Laubbaum im Jahresverlauf und was tummelt sich alles in der Erde? Welche Gefahren müssen Maus und Igel im Garten fürchten? Und wer lebt alles unter der Baumrinde? Zum Igel und Eichhörnchen gibt es einen kleinen Steckbrief und auch kleine Insekten werden nochmal näher vorgestellt.

Natürlich sind auch Eichhörnchen dabei

So gefällt uns das Sachbuch

Das Buch ist einfach ist einfach ganz wundervoll! Ganz klar fallen als erstes die fantastischen Illustrationen auf: farbenfroh, detailliert und naturgetreu. Jana Walczyk hat die ganze Blüten-und Farbenpracht des Herbstes auf jeder Doppelseite imposant wiedergegeben. Es gibt ganz viel zu entdecken und es macht einfach ganz viel Spaß, darin zu blättern. Ganz viele Tiere, die man besonders mit dem Herbst verbindet, finden sich hier wieder. Die kurzen Texte, in denen die Sachinformationen dargeboten werden, lassen sich auch schon mit Kindern ab 4 Jahren gut lesen. Mit den Zusatzinformationen unter den Klappen ist das Buch auch noch prima für die 1. und 2. Klasse (und noch darüber hinaus) geeignet.

Euch gefällt das Buch? Dann: Pin it!

Jana Walczyk, Was raschelt da im Laub?, Edition Nilpferd Verlag 2020.

Das Buch haben wir vom Verlag für eine Rezension zur Verfügung gestellt bekommen.