Ein gutes Gefühl – Gefühlstagebuch für Kinder

Ein gutes Gefühl – Gefühlstagebuch für Kinder

Dezember 27, 2020 0 Von Manon

Meine Tochter wollte schon immer gerne Tagebuch schreiben. Kaum hatte sie schreiben gelernt, hat sie von ihrem Taschengeld ein abschließbares Büchlein gekauft, in dem jetzt schon einige Einträge, Fotos und Eintrittskarten versammelt sind. In letzter Zeit war allerdings eher Flaute bei der Schreiberei, bis wir das Gefühlstagebuch für Kinder von „ein guter Verlag“ entdeckt haben. Davon war sie tatsächlich sofort begeistert und besteht nun wieder auf gemeinsame Schreibzeit am Abend!

Ein ganz besonderes Tagebuch für Kinder

„Ein gutes Gefühl“ heißt das neu erschienene Buch von Jan Lenarz und es sorgt für genau das, was der Titel verspricht. Ein gutes Gefühl nach dem Schreiben. Der Autor präsentiert in kindgerechter und sehr bildhafter Sprache die 20 wichtigsten Gefühle. Neben Mut, Zufriedenheit, Liebe, Zuneigung oder Albernheit finden auch Gefühle wie Traurigkeit, Einsamkeit oder Neid ihren Platz in diesem wundervollen Tagebuch. Jedes Gefühl wird hier durch ein niedlich gezeichnetes Monster dargestellt. Die Illustrationen gefallen uns wirklich außerordentlich gut. Sie stellen die Gefühle sehr gut dar, auch ohne das man viel dazu lesen müsste.

Mit Kindern über Gefühle sprechen – so wichtig

Da das doch recht viele Informationen sind, gibt es auf der letzten Seite eine Möglichkeit die Seite aufzuklappen. Dort sind alle Gefühlsmonster mit ihrem Namen nochmals aufgelöst. Auf den folgenden Seiten gibt es die Möglichkeit 100 Tage lang Tagebuch zu führen. Der Platz für jeden Tag ist für meine Zweitklässlerin optimal. Für ältere Kinder mit viel Schreibbedarf könnte das zu wenig sein. Jeden Tag werden zudem die Gefühle angekreuzt, die das Kind erlebt hat. Hier bietet sich eine großartige Möglichkeit, mit den Kindern ins Gespräch zu kommen und den Tag zu rekapitulieren.

Wir empfehlen das Gefühlstagebuch wirklich von ganzem Herzen und sind uns sicher, dass es Kindern eine wundervolle Gelegenheit bieten kann, sich ihrer Gefühle bewusst zu werden. Das kann für alle nur eine wundervolle Erfahrung und Bereicherung werden.

Euch gefällt das Buch? Dann: Pin it!

„Ein gutes Gefühl – Gefühlstagebuch für Kinder“ von Jan Lenarz ist bei Ein guter Verlag erschienen. Wir haben das Buch als Rezensionsexemplar erhalten.