Ein wunderschön weihnachtliches Vorlesebuch: „Theo von Tanningen. Ein Weihnachtsbaum mit Lampenfieber“

Ein wunderschön weihnachtliches Vorlesebuch: „Theo von Tanningen. Ein Weihnachtsbaum mit Lampenfieber“

Dezember 7, 2020 0 Von Maike

Holt ihr euch einen Weihnachtsbaum ins Haus? Oder steht sogar schon eine festlich geschmückte Tanne im Wohnzimmer? Bei uns ist es tatsächlich immer ein großes Highlight, wenn die Kugeln an den Baum gehängt werden und alles so wunderbar strahlt. Wir kaufen immer einen kleinen Baum, der hier im Ort von Landwirten gepflanzt und verlauft wird. Wer mag, kann sich dort sogar selbst im Wald einen Baum aussuchen. Auf genau solch einen Moment wartet der kleine Baum in „Theo von Tanningen. Ein Weihnachtsbaum mit Lampenfieber„* von Katharina Mauder und Horst Hellmeier. Denn er möchte so gerne eines sein: ein Baum, der an Weihnachten ganz viel Freude bringt. Und das ist eine ganz wundervoll weihnachtliche Vorlesegeschichte.

Ein Advent im Wald

Theos Weihnachtswunsch

Theo ist ganz furchtbar aufgeregt und seine tierischen Freunde im Wald sind es mit ihm. Denn nun ist der Moment gekommen, auf den Theo sein ganzes Leben hingearbeitet hat, nun kommt der Förster, der die Weihnachtsbäume für dieses Jahr markiert. Er darf nun endlich das machen, auf das er sich schon so lange freut: mit bunten Kugeln und Lichtern geschmückt bei den Menschen stehen und viele Kinder erfreuen. An einem Morgen in der Adventszeit hören Theo, Luis Igel und Millie Eichhörnchen ein lautes Weinen im Wald. Es ist ein kleines Wildschwein namens Gundula, die sehr traurig ist, weil sie keine Freunde hat. Andere Tiere lachen sie aus, weil sie nicht so anmutig sei und auch kein weiches Fell habe. Die drei Freunde beruhigen sie, sprechen ihr gut zu und versichern, dass sie sehr gerne ihre Freunde sein wollen.

Tanne Theo mit seinen Freunden

Die Tiere sind füreinander da

Und auch in den kommenden Adventstagen ist immer etwas los. Einmal ist Theo einfach niedergeschlagen und trübselig und sie beschließen, dass er unbedingt Abwechselung benötigt. Da eine Tanne sich nicht bewegen kann, bringen die Freunde einfach in einem Geschichtenwettbewerb etwas Spannung zu Theo hin. Und dann kommt endlich der erste Schnee! Alle freuen sich sehr darüber, nur Luis hat ein großes Problem. Ein alter Baum ist unter dem Schnee eingestürzt und auf seinen Winterunterschlupf gestürzt. Dabei wollte er doch direkt nach Weihnachten dort seinen Winterschlaf machen. Mit Gundulas Hilfe finden sie aber eine tolle Lösung.

Theo von Tanningen - eine liebenswerte Vorlesegeschichte zur Weihnachtszeit.
So ein schöner Weihnachtsbaum!

Ein wunderschönes Fest

In der Nähe von Theo steht ein Baum namens Horst, eine alte, miesepetrige Nordmanntanne. Nachdem der in den ersten Kapiteln immer wieder seine Kommentare ablässt, erfährt man später etwas über seine Geschichte. Kurz vor Weihnachten wird noch für den Igel Luis eine wunderbare Geburtstagsparty gefeiert. Und am 24.12.? Da steht Theo immer noch im Wald und ist etwas traurig, dass er anscheinend doch kein geschmückter Baum im Wohnzimmer von Menschen wird. Doch es kommt noch viel besser: die Försterfamilie hat ihn dazu ausgewählt, der Weihnachtsbaum des Waldes zu werden. Er wird festlich geschmückt, leuchtete strahlend hell in der Weihnachtsnacht und Menschen wie Tiere feiern mit ihm.

So gefällt uns das weihnachtliche Vorlesebuch

In acht in sich abgeschlossenen Kapiteln erleben wir mit der kleinen Tanne Theo und seinen drei tierischen Freunden die Vorweihnachtszeit im Wald. Alle Charaktere, sogar der immer etwas meckernde Horst, sind absolut liebenswert und ab der ersten Seite sympathisch (ok, Horst vielleicht erst ab der zweiten). Theo möchte so gerne ein Weihnachtsbaum im Wohnzimmer der Menschen sein, aber dann wäre er auch nicht mehr bei seinen Freunden im Wald, den er auch so gerne mag. Das ist manchmal ein ganz schöner Gewissenskonflikt für das kleine Bäumchen. Doch zum Glück ist in den Tagen bis Weihnachten ganz viel los im Wald, so dass er zumindest nicht immer daran denken muss, dass ihn noch keine Familie ausgewählt hat.

Sie helfen einem Wildschwein, dem es an Selbstvertrauen mangelt, freuen sich über den ersten Schnee, erzählen sich Geschichten von vergangenen Weihnachtserlebnissen und feiern sogar noch einen Geburtstag. Und als dann der Weihnachtstag kommt. kann Theo kaum glauben, dass er ein wunderschön geschmückter Baum wird und gleichzeitig bei seinen Freunden bleiben kann. Katharina Mauder erzählt diese Vorlesegeschichten mit viel Herz, Empathie und Fröhlichkeit, so dass sich schnell ein wohliges Weihnachtsgefühl einstellt. Das Buch ist durchgehend farbig und ebenfalls sehr liebenswert illustriert. Wir empfehlen es für Kinder ab 4 Jahren.

Wenn ihr noch auf der Suche nach weiteren Weihnachtsbüchern seid, schaut einfach mal hier.

Euch gefällt das Buch? Dann: Pin it!

Katharina Mauder, Horst Hellmeier, Theo von Tanningen. Ein Weihnachtsbaum mit Lampenfieber, Esslinger Verlag 2020.

Das Buch wurde uns vom Verlag für eine Rezension zur Verfügung gestellt.

Falls ihr das Buch online bestellen wollt, aber gleichzeitig den Buchhandel vor Ort unterstützen möchtet, dann schaut doch hier*. 😉

*Affiliate Links zu Amazon und Genial Lokal. Für euch bleibt alles gleich, wir bekommen eine klitzekleine Kleinigkeit.