„Und wie feierst du? Weihnachtsgeschichten so bunt wie die Welt“ – Susanne Orosz, Barbara Korthues

„Und wie feierst du? Weihnachtsgeschichten so bunt wie die Welt“ – Susanne Orosz, Barbara Korthues

Dezember 2, 2020 0 Von Maike

Jedes Land hat ganz spezielle Weihnachts- und Festtagsbräuche. Teils werden sie von Generation zu Generation weiter gegeben und manchmal genau so oder für die jeweilige Familie angepasst jedes Jahr wieder begangen. Mein Verhältnis zu solchen Gebräuchen ist gespalten. Zum einen finde ich es wunderschön, wenn es bestimmte Traditionen gibt, die einen festen Anker bieten und auf die man sich immer wieder freuen kann. Zum anderen muss einiges der Zeit angepasst werden, da die eine oder andere Sache einfach nicht mehr zeitgemäß ist.

So gibt es hier definitiv keinen Knecht Ruprecht, der den Nikolaus mit seiner Rute begleitet. Und ob in den Niederlanden ein Gehilfe den Sinterklaas begleiten muss, der sich das Gesicht schwarz angemalt hat, weiß ich auch nicht genau. Trotzdem sind diese verschiedenen Rituale einfach unglaublich spannend und wir haben mit großer Begeisterung „Und wie feierst du?“ von Susanne Orosz und Barbara Korthues gelesen. Hier bekommt man nicht nur einen Eindruck von Bräuchen aus den europäischen Nachbarländern,

So viele verschiedene Bräuche

Die nette Hexe Befana, die hier vielen vielleicht unbekannt ist, bringt in Italien den Kindern kleine Geschenke. In England gibt es ganz besondere Dekoration mit einem bestimmten Zweck: eine aufgehängte Socke für jedes Familienmitglied oder auch selbst gebastelte Christmas Cracker, in denen kleine Geschenke versteckt sind. In Russland kommt Väterchen Frost in der Neujahrsnacht zu den Kindern und bringt ihnen die Geschenke. Und in Norwegen werden nicht nur Jul-gaben für die Tiere nach draußen gehängt, es wird auch ein Grützbrei als Dank für den Nisse gekocht. Das ist ein kleiner Wichtel, der heimlich aus seinem Versteckt kommt und sogar bei kleinen Arbeiten im Haushalt hilft.

In Indien wird zu Ehren der Glücksgöttin ein Lichterfest veranstaltet, bei dem es viele Besonderheiten zu essen und die Wohnung ganz besonders geschmückt wird. Und nicht nur dort, sondern auch bei Juden in aller Welt wird ein Lichterfest namens Chanukka gefeiert. Dieses Fest dauert acht Tage, es werden jeden Tag Kerzen am Leuchter angezündet, Geschichten gelesen, Lieder gesungen und Spiele gespielt. Und es gibt sogar Geschenke. Weiter geht es mit Traditionen aus den USA, aus Venezuela, Ghana und Äthiopien, Japan und Finnland.

Ein tolles Buch für die ganze Familie

Mit liebevoll und sehr sympathisch erzählten Geschichten über die festlichen Sitten aus 19 Ländern lernt man eine Vielzahl an religiösen Gebräuchen kennen. In vielen dieser Kurzgeschichten leben die Familien in Deutschland und zeigen Kindern aus der Nachbarschaft oder dem Kindergarten, wie sie feiern. So ist alles nah am Alltag der lesenden Kinder, die wahrscheinlich in den allermeisten Fällen aus ihrem Umfeld Familien kennen, bei denen es auch so ist, dass sich die Bräuche etwas unterscheiden. Und so besonders die einzelnen Feste auch sind, so fallen doch immer wieder Gemeinsamkeiten auf, was ich besonders schön finde. Das Buch ist durchgehend farbig illustriert und für Kinder ab 5 Jahren zu empfehlen. Mit Sicherheit auch eine schöne Sache für die Grundschule!

Susanne Orosz, Barbara Korthues, Und wie feierst du? Weihnachtsgeschichten so bunt wie die Welt, Ellermann Verlag 2020.

Falls ihr das Buch online bestellen wollt, aber gleichzeitig den Buchhandel vor Ort unterstützen möchtet, dann schaut doch mal hier.* 🙂

Das Buch wurde uns vom Verlag für eine Rezension zur Verfügung gestellt.

*Affiliate- Link