„Wundervolle Reise durch die Nacht. Ein Gute- Nacht- Sachbuch zum Vorlesen“

„Wundervolle Reise durch die Nacht. Ein Gute- Nacht- Sachbuch zum Vorlesen“

Juli 7, 2021 0 Von Maike

Macht ihr das auch jetzt in der Sommerzeit mal, dass die Kinder länger aufbleiben dürfen und man zusammen in der Dämmerung oder sogar in der Dunkelheit nach draußen geht und schaut, was man alles entdecken kann? Am besten etwas abseits der Lichter der Stadt, so dass man einen guten Blick auf den Sternenhimmel hat. Vielleicht kann man sogar Fledermäuse entdecken oder einen Igel durch das Gebüsch huschen sehen. Es gibt auf jeden Fall eine ganze Menge zu entdecken! Falls die Kinder aber vorher schon eingeschlafen sind, kann man sich das alles schon im hübsch gestalteten „Wundervolle Reise durch die Nacht. Ein Gute- Nacht- Sachbuch zum Vorlesen“ anschauen.

Es gibt auch in der Nacht viel zu entdecken

Zunächst begleitet man eine majestätische Schleiereule durch die Nacht. Geräuschlos und schnell kann sie durch die Dunkelheit fliegen und selbst die kleinsten Mäuse wahrnehmen, die durch die Felder huschen. Obwohl ihre Augen nur geradeaus schauen können, kann sie durch ihren sehr beweglichen Hals fast einmal rundherum schauen. Am liebsten frisst sie Mäuse, die sie auch am Stück hinunter schluckt. Knochen und andere unverdauliche Reste werden später wieder als Gewölle ausgewürgt.

Danach schaut man sich winzig kleine Tiere an, die man mit etwas Glück in der Nacht beobachten kann. Glühwürmchen sind Lebewesen, die selbst in der Lage sind, leuchtende Stoffe zu erzeugen. Dieses Licht können sie sogar selbst ein- und ausschalten. Männchen und Weibchen erkennen einander an der Art des Blinkens. Ein anderes Insekt, das eine besondere Beziehung zum Nachthimmel hat, ist der Dungkäfer. Er nutzt das Leuchten der Milchstraße, um sich zu orientieren.

Wir erfahren noch etwas über den faszinierenden Baobab Baum, dessen Knospen sich öffnen, wenn die Dämmerung einsetzt. Großartig für die Nachtfalter, Flughunde und Lemuren! Auch unbedingt sehenswert sind auch die Polarlichter, die als farbige Bänder über den Nachthimmel streifen und die schon vor hunderten von Jahren die Menschen zu fantastischen Geschichten angeregt haben. Natürlich darf der Blich auf den Mond, auf Sternbilder und Sternschnuppen in diesem Buch auch nicht fehlen.

Schöne Kombination aus Foto und Illustration

Bei diesem Sachbuch dreht sich alles um das Leben in der Nacht, das wird auch bei der Farbgestaltung deutlich. Dunkelblau, lila, schwarz als Hintergründe -und trotzdem wirklich es doch nicht trist oder langweilig. Der strahlende Mond und die Sterne, die hellen Lichter der Glühwürmchen und weiße Blüten, die in der Nacht blühen – es gibt so viel Schönes auch im Dunkeln zu sehen. Genau das nimmt man aus diesem Sachbuch mit: die Nacht ist faszinierend und so vielfältig, dass es fast zu schade wäre, sie zu verschlafen. Ok, natürlich nur fast. Eine gelungene Themenauswahl mit Vorstellungen von Nachttieren und Naturphänomenen und eine interessante Gestaltung mit einer Kombination aus Fotos und Illustrationen. So ist ein lesenswertes Sachbuch für Kinder ab 5 Jahren entstanden, das wir gerne weiter empfehlen.

Anita Ganeri, Charlotte Pepper, Wundervolle Reise durch die Nacht. Ein Gute- Nacht- Sachbuch zum Vorlesen, DK Verlag 2021.

Das Buch wurde uns vom Verlag für eine Rezension zur Verfügung gestellt.

Please follow and like us: